Stadtteil Altenburg
Altenburg

Meldung

Eisvögel auf dem Schrank


Schmierereien gehören heute leider auch zum Stadtbild von Reutlingen. Die Stadtentwässerung Reutlingen ist davon stark betroffen: Viele Außenstationen mit ihren Gebäuden und Freiluftschränken wurden in den letzten Monaten ungewollt besprüht und bemalt. Für die SER hat sich daher die Frage gestellt: Wie soll mit den Beschmutzungen umgegangen werden? Ignorieren oder säubern sind Möglichkeiten. Doch die Stadtentwässerung Reutlingen hat sich für die künstlerische Gestaltung der Flächen entschieden. Nachdem bereits in Sondelfingen ein Schwan das Gebäude am Regenüberlaufbecken in der Reutlinger Straße ziert, können nun Eisvögel auf dem Freiluftschrank zwischen Altenburg und Kirchentellinsfurt bewundert werden. Damit wurde erneut ein lokaler Künstler gefördert: Felix Schwarz, bekannt unter seinem Künstlernamen "Mango".

Natürlich besteht die Gefahr, dass das aufwendig gestaltete Kunstwerk wieder verschandelt und übermalt wird. Wahrscheinlich wäre aber dieses Risiko nach einer Reinigung und Entfernung der Schmierereien noch höher gewesen. So aber kann durch das auffällige Kunstwerk auf die meist unsichtbare Arbeit der SER hingewiesen werden, da die Klärwerke nicht betreten werden dürfen und die Kanäle versteckt im Untergrund verlaufen. Das Naturmotiv ist bewusst gewählt, trägt doch die Arbeit der SER entscheidend zum Natur- und Umweltschutz entlang der Bäche und Flüsse in Reutlingen bei. Und vielleicht können die Eisvögel in diesen schwierigen Zeiten der Corona-Pandemie den Betrachtern etwas Freude bringen.

Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Alles auf einen Blick