Stadtteil Degerschlacht
Banner-BZA-Degerschlacht-allgemein
Wappen von Degerschlacht
Wappen von Degerschlacht

Wappen von Degerschlacht

Erklärungen zum Wappen:
Über goldenem (gelbem), mit einer liegenden schwarzen Hirschstange belegtem Schildfuß in Blau eine silberne (weiße) Egge.

Die Hirschstange verweist auf Württemberg, das die Ortsherrschaft 1444 von Hans Teufel von Reutlingen erworben hat. Die Egge symbolisiert die früheren Haupterwerbsquellen im Ort: Feldbau und Viehzucht. Das Wappen wurde seit 1931 geführt.
Die Eingemeindung von Degerschlacht war am 1. Januar 1972.

Hinweis:
Die Deutsche Gemeindeordnung vom 30. Januar 1935 schrieb für alle Wappenannahmen eine offizielle staatliche Verleihung vor. Die Wappen, die zu diesem Zeitpunkt bereits existierten, galten als zu Recht bestehend weiter. Mit der Eingemeindung nach Reutlingen verloren die Wappen der Bezirksgemeinden ihre rechtliche Gültigkeit.

Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Alles auf einen Blick