Stadtteil Gönningen
Banner-BZA-Goenningen-allgemein

Meldung

Der Wasserschaden ist Geschichte


Ehrengäste und Kinder feierten gemeinsam"Die Ziegelhütte war ganz nass, das war ja wirklich gar kein Spaß": Das Lied, das die Kinder zur Feier der Wiedereröffnung ihres Kinderhauses Ziegelhüttenstraße in Gönningen sangen, trug zwar den Titel "Die Ballade vom Wasserschaden", erwies sich aber als rundum fröhliches Stück, das sich, wie Oberbürgermeister Thomas Keck augenzwinkernd anmerkte, durchaus auch für Rathausbelegschaft und Gemeinderatssitzungen eigne, lautete der Refrain doch: "Heia Hussassa, Herr Keck ist da". Mit dem Oberbürgermeister zum Wiedereröffnungsfest gekommen waren auch die Landtagsabgeordneten Ramazan Selcuk (SPD) und Hans Peter Stauch (AfD), die Stadträte Fritz Haux, Jürgen Fuchs, Georg Leitenberger und Hansjörg Schrade, die Gönninger Bezirksbürgermeisterin Christel Pahl, Bezirksgemeinderäte, Erzieherinnen, Eltern und natürlich die Kinder. Vor allem Letztere hatten Grund zur Freude, denn nach dem im Juni 2018 bekannt gewordenen Wasserschaden musste das Haus buchstäblich evakuiert werden, so Thomas Keck: "Die Schäden waren so dramatisch, dass eine grundlegende Sanierung notwendig war, die im laufenden Betrieb nicht machbar war." Ersatzplätze fanden sich in der Innenstadt: Innerhalb eines Tages zogen die Krippenkinder in die Planie 32 um, die größeren Kinder kamen in der Tübinger Straße unter. "Unter Hochdruck wurde nach einer Interimsunterbringung in Gönningen gesucht", blickte der Rathaus-Chef zurück. Ein angemieteter Container in der Öschinger Straße konnte im Dezember 2017 bezogen werden. Die Sanierung des Gebäudes in der Ziegelhüttestraße kostete rund 300.000 Euro und dauerte ein Jahr. "Mein Dank gilt auch den Eltern, die die Situation mitgetragen haben und stets bereit waren, uns zu unterstützen", unterstrich Thomas Keck, ehe er den Kindern das städtische Einzugsgeschenk, Ausstattung für den Kaufladen, überreichte und sich von Einrichtungsleiterin Waltraud Feuchter das sanierte Gebäude zeigen ließ. Das zweigruppige Haus bietet Platz für 30 Kinder, seit 2012 gibt es eine Krippengruppe für zehn Kinder, seit Sommer 2017 Ganztagsbetreuung für 25 Kinder.


Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Alles auf einen Blick