Stadtteil Oferdingen
Banner-BZA-Oferdingen-allgemein

Meldung

Auf Tour mit dem "Alpenbock-Bus"


Der Alpenbock-BusEr soll die Bürger mit dem Motiv eines Alpenbocks darauf aufmerksam machen, dass das Biosphärengebiet direkt vor der Haustüre liegt. Neben Wien, ist Reutlingen die einzige europäische Großstadt in einem UNESCO-Biosphärenreservat. „Mit dem Einstieg in den Bus taucht man ins Biosphärengebiet ein“, freut sich Erste Bürgermeisterin Ulrike Hotz bei der Präsentation des Busses.
Als einer von elf neuen Euro-VI-Stadtbussen verkehrt der „Alpenbock-Bus“ nun für ein Jahr im rollierenden System im RSV Einsatzgebiet.
Für die Außenwerbung des Gelenkbusses wurde ein Motiv mit dem blau-schwarzen Alpenbock gewählt. Er ist stark gefährdet und kaum noch anzutreffen. Daher wurde er nicht nur wegen seiner Schönheit, sondern auch wegen seiner Seltenheit als „Gesicht“ der Werbekampagne gewählt. 

Innenansicht des Alpenbock-BussesDoch nicht nur von außen, sondern auch von innen wurde der Bus gestaltet. Insgesamt zwölf Fotografien seltener Tiere und Pflanzen aus dem Biosphärengebiet sind samt Begleittext an der Decke zu finden. Die Fotos dafür wurden von dem renommierten Naturfotografen Dietmar Nill zur Verfügung gestellt.


^
Weitere Informationen auf unseren Seiten
^
Internet-Links zum Thema

Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Alles auf einen Blick