Stadtteil Oferdingen
Banner-BZA-Oferdingen-allgemein

Meldung

Mobilitätsstipendium für Janina Schmid


Die 21-jährige studiert seit 2007 an der European School of Business und startet lgeich an der Partneruniversität Piacenza in Italien. Die junge Reutlinger ist damit die erste Stipendiatin, die nicht nur für ein Semester im Ausland studiert, sondern ganze zwei Jahre dort verbringt. Sie ist bereits im dritten Fachsemester an der Partnerhochschule Università Cattolica del Sacro Cuore in Piacenza in Italien. Nach vier Semestern wird die restliche Zeit des Studiums in der Heimat studiert.

Ihr fable für Italien hat Janina Schmid bereits in der Schule bemerkt, am Isolde-Kurz-Gymnasium wurde Italienisch als dritte Fremdsprache gelernt und seitdem hat sie die italienische Sprache und auch die Menschen und die Kultur nicht mehr losgelassen.
Ein bisschen Wehmut beschleicht die Studentin beim Gedanken an die Rückkehr in die Heimat. Die Hoffnung, dass italienische Gelassenheit und Mentalität nach der Rückkehr ins Schwabenland noch lange anhalte, ist ein großer Wunsch. Aber es kommen dann auch die italienischen Studenten mit an die Reutlinger Hochschule und der Abschied ist dann nicht ganz so hart.

Oberbürgermeisterin Barbara Bosch erläuterte bei der Übergabe, dass bereits in der frühen Geschichte der heutigen Hochschule die Internationalität der Studentinnen und Studenten ein bemerkenswertes Kennzeichen und Qualitätsmerkmal. An diese Internationalität und Weltoffenheit der Hochschule Reutlingen anknüpfend, wird seit dem 150-Jahr-Jubiläum der Hochschule das Stipendium zur Unterstützung eines Auslandsaufenthalts vergeben.
Durch das Stipendium soll sowohl das besondere Verhältnis der Stadt zu ihrer Hochschule unterstrichen, als auch der Bedeutung der Hochschule für die Achalmstadt Rechnung getragen werden, so das Stadtoberhaupt. Die Reutlinger Hochschule erbringt herausragende Leistungen, die immer wieder in Rankings testiert werden, und erweist sich damit ganz nebenbei auch als einer der wichtigsten internationalen Werbeträger für die Stadt, so Barbara Bosch.

Präsident Prof. Dr. Peter Niess, sein Stellvertreter Harald Dallmann, Prof. Baldur Veit der Leiter des Akademischen Auslandsamtes der Hochschule und Prof. Dr. Christoph Binder, der betreuende Professor von Janina Schmid freuten sich gemeinsam mit den Eltern Jürgen und Christine Schmid über die Auszeichnung.

von links nach rechts: Janina Schmid, Eltern der Stipendiatin, Oberbürgermeisterin Barbara Schmid, Präsident Prof. Dr. Peter Niess


Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Alles auf einen Blick