Impressionen aus Reutlingen

Information und Beratung

Geschäftsstelle Tagesmütter e.V. Reutlingen
www.tagesmuetter-rt.de

DIE KINDERTAGESPFLEGE

Kinderbetreuung in Tagespflege ist bis 3 Jahre ein gleichrangiges Angebot zu allen Formen der institutionellen Kinderbetreuung. Über 3 Jahre ist sie in der Regel ergänzend zur institutionellen Kindertagesbetreuung. Die Stadt Reutlingen fördert deshalb die Kindertagespflege auf freiwilliger Basis. Tagespflegepersonen bieten eine Betreuung in familienähnlichen Strukturen und sind eine Alternative zur institutionellen Betreuung oder eine flexible Ergänzung bei besonderen Betreuungszeitanforderungen. Sie richtet sich an Kinder von unter einem Jahr bis 14 Jahren und findet in der Regel im Haushalt der Tagespflegeperson statt. Neben der klassischen Kindertagespflege gibt es noch die Betreuung im Pflegenest, der Tagespflege in anderen geeigneten Räumen (TigeR) und durch eine Kinderfrau. 

Der Tagesmütter e.V. Reutlingen informiert und berät alle Personen über Kindertagespflege und gegebenenfalls alternative Kinderbetreuung im gesamten Landkreis Reutlingen, berät und begleitet Eltern und Tagespflegepersonen, vermittelt Kindertagespflegestellen und qualifiziert Kindertagespflegepersonen.

Der Kostenbeitrag für die Eltern wird durch das Landratsamt Reutlingen festgelegt.




Information und Beratung

Geschäftsstelle Tagesmütter e.V. Reutlingen
www.tagesmuetter-rt.de
 
Bei Interesse an einem Platz in der Kindertagespflege muss neben der Kontaktaufnahme mit den Tagesmütter e.V. Reutlingen zwingend eine Vormerkung über die
Anlaufstelle Kindertagesbetreuung Reutlingen (AnKeR) 

erstellt werden.
 


Klassische Kindertagespflege

Die städtische Bezuschussung qualifizierter Tagespflegepersonen ist eine freiwillige kommunale Leistung der Stadt Reutlingen. Sie ergänzt die Zuschüsse des Kreisjugendamts als örtlichen Jugendhilfeträger. Die Höhe des Zuschusses hängt vom Alter der betreuten Kinder ab.


Voraussetzungen
  • Der Hauptwohnsitz des Tagespflegekindes befindet sich in Reutlingen.
  • Der Betreuungsort kann sich bei der Tagespflegeperson in Reutlingen, bei der Tagespflegeperson im Landkreis Reutlingen oder der Familie Zuhause in Reutlingen befinden.
  • Die Tagespflegestelle wurde vom Tagesmütter e.V. Reutlingen vermittelt.
  • Die Tagespflegeperson verpflichtet sich zur Kooperation mit der Fachberatung des Tagesmütter e.V.
  • Die Tagespflegeperson hat die Grundqualifizierung erfolgreich abgeschlossen und besucht verbindlich die aufbauenden Qualifizierungsmaßnahmen entsprechend der Verwaltungsvorschrift des Landes für die Tagespflege. Zudem liegt eine Pflegeerlaubnis des Landratsamts vor.


Höhe der Zuschüsse
Tagespflegepersonen, welche einen Antrag gestellt haben und Kinder zwischen 0 und 14 Jahren für insgesamt mindestens 2 Stunden in der Woche betreuen, erhalten eine Betreuungspauschale der Stadt Reutlingen.

Der Zuschuss beträgt monatlich pro Kind im Alter von
  • 0 bis 3 Jahre 100 €
  • 3 Jahre bis Schuleintritt 70 €
  • Schuleintritt bis 14 Jahre 50 €


Außergewöhnliche Betreuungszeiten
Für die Betreuung von Kindern wochentags zwischen 17 und 7 Uhr sowie an Wochenenden und Feiertagen erhalten Tagespflegepersonen auf Antrag einen zusätzlichen Zuschuss von 2 Euro pro Stunde für jedes Kind. Dieser Zuschuss wird vierteljährlich ausbezahlt, nach Abrechnung der tatsächlich geleisteten Betreuungsstunden.

Weitere Informationen erhalten Sie hier: Merkblatt



Pflegenester und Tagespflege in anderen geeigneten Räumen (TigeR)

Für Pflegenester (vertragliche Verpflichtung zur dauerhaften Betreuung von 5 Kindern bis
3 Jahre) und TigeR (vertragliche Verpflichtung zur dauerhaften Betreuung von 9 Kindern bis 3 Jahre) gibt es abweichende Voraussetzungen und Zuschüsse. Diese können Sie über den Tagesmütter e.V. Reutlingen erfahren.



Formulare


Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Alles auf einen Blick