Spielregeln

  • 1. Der Verleih des Spielmobils, bzw. von Verleihgegenständen erfolgt auf Risiko der/des Entleihers*in. Das Amt für Schulen, Jugend und Sport übernimmt keine Haftung.
  • 2. Der Treffpunkt für die Abholung/Rückgabe der Verleihgegenstände ist in der Gustav-Wagner-Str. 17 vor der Gärtnerei. Beladung und Transport erfolgt durch die/den Entleiher*in. Es wird hierfür kein Personal zur Verfügung gestellt.
  • 3. Eine Kaution ist bei der Abholung zu hinterlegen und wird bei unbeanstandeter Rückgabe wieder ausbezahlt.
  • 4. Die Mitarbeiter*innen vom Amt für Schulen, Jugend und Sport haben einen ca. 20 minütigen Fußweg von der Verwaltung zum Lagergebäude. Deshalb ist die Vereinbarung von Terminen für die Abholung/Rückgabe zwingend notwendig und einzuhalten. Nicht eingehaltene Termine werden mit einer Verwaltungspauschale von 20 Euro berechnet.
  • 5. Aufgrund der hohen Beanspruchung der Spielgeräte kann es trotz vorheriger Zusage dazu kommen, dass nicht alle bestellten Geräte zum vereinbarten Termin einsatzfähig sind. Sind Geräte defekt, kann von Seiten des Amts für Schulen, Jugend und Sport kein Ersatz gestellt werden.
  • 6. Die/der Entleiher*in verpflichtet sich, die Verleihgegenstände sorgfältig, bestimmungsgemäß und fachgerecht zu verwenden. Bestehende Vorschriften, insbesondere Unfallverhütungsvorschriften sind vom Entleiher*in zu beachten. Es ist nicht die Pflicht des Vermieters über geltende Vorschriften zu unterrichten.
  • 7. Die ausgeliehenen Gegenstände werden vollzählig und unbeschädigt ausgegeben und bei der Rückgabe überprüft. Die/der Ausleiher*in muss bei der Kontrolle anwesend sein. Beschädigte und verlorengegangene Gegenstände sind dem Amt für Schulen, Jugend und Sport bei der Rückgabe mitzuteilen und zum Neupreis zu ersetzen.
  • 8. Die Verleihgegenstände sind sauber und trocken zurück zu geben. Ansonsten werden Reinigungskosten berechnet, bzw. bei daraus entstehenden Schäden haftet der/die Ausleiher*in.
  • 9. Die Weitergabe, Untervermietung oder Ausleihe an Dritte ist untersagt.
  • 10. Im Falle eines Vertragsrücktritts oder Nichteinhaltung werden 20 Euro Verwaltungspauschale berechnet.


Nach oben