Obstbaumsammlung in der Pomologie

29. Linsenhofer Sämling

Linsenhofer Sämling


  • Herkunft:
    Zufallssämling aus dem Raum Linsenhofen - Beuren bei Nürtingen. Stammt vermutlich von ‘Goldparmäne‘ ab.
  • Verwendung:
    Wirtschafts-, Saft- und Mostapfel
  • Pflückreife:
    Mitte bis Ende Oktober
  • Genussreife:
    Bis März
  • Bewertung:
    Regelmäßige mittelhohe Erträge
  • Besonderheiten:
    Flaches Aroma, scharf-säuerlich bis fruchtiger Geschmack
    Günstiges Zucker-Säure-Verhältnis
Nach oben