Apothekergarten in der Pomologie

Hopfen
Hopfen

  • Name:                   
    Hopfenzapfen, Hopfenkätzchen, Humulus lupulus L
  • Gruppe:                  
    Pflanzen mit sedativen Inhaltsstoffen
  • Familie:
    Cannabinaceae - Hanfgewächse
  • Verwendung:
    Extrakte aus den (weiblichen) Hopfenblüten in Präparaten gegen leichte Schlafstörungen. Der meiste Hopfen wird zur Bierherstellung gebraucht.
  • Vorkommen:
    Wildvorkommen im Unterholz mitteleuropäischer Auwälder. Auf der ganzen Nordhalbkugel kultiviert in Stangen – Drahtanlagen.  
  • Besondere Hinweise:
    Als Beruhigungstee 1 Teelöffel Hopfenzapfen mit 150 ml kochendem Wasser überbrühen, nach 10 Minuten abseihen und warm trinken.
​Der Reutlinger Apotheker Dr. Christoph Höltzel über den Hopfen:
Nach oben