Apothekergarten in der Pomologie

Sonnenhut, Roter
Sonnenhut

  • Name:                   
    Purpursonnenhut, Kegelblume, Echinacea purpurea (L.) MOENCH
  • Gruppe:                  
    Pflanzen mit immunstimulierenden Eigenschaften
  • Familie:
    Asteraceae - Korbblütler
  • Verwendung:
    Press-Saft aus der frischen blühenden Pflanze zur Herstellung von Präparaten zur Umstimmungs- und unspezifischen Reizkörpertherapie. Zur Vorbeugung von Infekten der oberen Atemwege und der ableitenden Harnwege.
  • Vorkommen:
    Nordamerika, bei uns als Zier- und Arzneipflanze angebaut. Selten auf Schuttplätzen verwildert.
  • Besondere Hinweise:
    Die Pflanze wurde von den Indianern Nordamerikas seit Jahrhunderten gegen Infektionen und Schlangenbisse verwendet. Um das Jahr 1925 in Deutschland eingeführt.
​Der Reutlinger Apotheker Dr. Christoph Höltzel über den roten Sonnenhut:
Nach oben