Apothekergarten in der Pomologie

Fenchel
Fenchel

Fenchel

  • Name:                   
    Süßfenchel, Gewürzfenchel, Foeniculum vulgare MILL.
  • Gruppe:                  
    Pflanzen mit ätherischen Ölen
  • Familie:
    Apiaceae - Doldenblütler
  • Verwendung:
    Teezubereitungen aus den Früchten oder Extrakte werden eingesetzt bei leichten Magen-Darmbeschwerden, Völlegefühl und Blähungen. Bei Katarrhen der oberen Luftwege in Hustentropfen und -säften.
  • Vorkommen:
    Stammt aus dem Mittelmeerraum. Anbau im Mittel- und Südeuropa, Thüringen, Franken.
  • Besondere Hinweise:
    Zur Teezubereitung sollten die Früchte im Mörser zerkleinert werden, mit siedendem Wasser übergossen, bedeckt ausziehen lassen, dann abseihen und den Tee noch warm trinken.
​Der Reutlinger Apotheker Dr. Christoph Höltzel über den Fenchel:
Nach oben