Apothekergarten in der Pomologie

Lavendel
Lavendel

  • Name:                   
    Narden, Speik, Zöpfli, Gartenlavendel, Lavandula angustifolia MILL.           
  • Gruppe:                  
    Pflanzen mit ätherischen Ölen
  • Familie:
    Lamiaceae - Lippenblütler
  • Verwendung:
    Als mild wirksames Beruhigungs- und Entspannungsmittel sind Lavendelblüten und -extrakte in vielen pflanzlichen Arzneizubereitungen enthalten. Der größte Teil der Lavendelernte geht an die Körperpflege- und Waschmittelindustrie zur Aromatisierung der Produkte („Aprilfrische“).
  • Vorkommen:
    Heimat Mittelmeerländer, dort auch angebaut, besonders in Südfrankreich, Bulgarien und in Balkanländern. Als Zierpflanze in Gärten und Parkanlagen verbreitet.
  • Besondere Hinweise:
    Lavendelsäckchen aromatisieren die Wäsche im Wäscheschrank und sollen vor Motten schützen, Lavendelkissen sorgen für ruhigen Schlaf.
eDer Reutlinger Apotheker Dr. Christoph Höltzel über den Lavendel:
Nach oben