Apothekergarten in der Pomologie

Pfefferminze
Pfefferminze

  • Name:                   
    Prominzen, englische Minze, Mentha piperita L.
  • Gruppe:                  
    Pflanzen mit ätherischen Ölen
  • Familie:
    Lamiaceae - Lippenblütler
  • Verwendung:
    Neben Kamille die meistverwendete Arzneipflanze gegen Verdauungsstörungen, Magen-Darm- und Gallebeschwerden, in Teemischungen oder pflanzlichen Fertigarzneimitteln.
  • Vorkommen:
    Es gibt keine Wildform: Im 17. Jahrhundert in England entstandener Bastard aus mehreren Minzenarten. In Kultur in England, Deutschland, Balkan und USA.
  • Besondere Hinweise:
    Die echte Pfefferminze kann nur durch Stecklinge vermehrt werden, der Bastard bildet keine Samen. Arzneipflanze des Jahres 2004.
Der Reutlinger Apotheker Dr. Christoph Höltzel über die Pfefferminze:
Nach oben