Apothekergarten in der Pomologie

Weißbirke
Birke

Weissbirke

  • Name:                   
    Sandbirke, Hängebirke, Betula alba ROTH
  • Gruppe:                  
    Pflanzen mit Flavonoiden
  • Familie:
    Betulaceae - Birkengewächse
  • Verwendung:
    Seit dem Mittelalter gegen Nieren- und Blasensteine, Gicht und Rheuma. Heute zugelassenes Mittel bei Harnwegserkrankungen zur Durchspülung der ableitenden Harnwege.
  • Vorkommen:
    Mittel- bis Nordeuropa und Asien. Bei uns in lichten Wäldern, Heiden und Sandgebieten. Häufig in Parkanlagen gepflanzt.
  • Besonderer Hinweis:
    Zur Teebereitung 1 Esslöffel voll Birkenblättern mit 150 ml siedendem Wasser übergießen, nach 10 -15 Minuten abseihen.
​Der Reutlinger Apotheker Dr. Christoph Höltzel über die Birke:
Nach oben