Apothekergarten in der Pomologie

Oleander (GIFTIG)
Oleander

  • Name:                   
    Rosenlorbeer, Nerium oleander L.
  • Gruppe:                  
    Pflanzen mit herzwirksamen Glykosiden
  • Familie:
    Apocynaceae - Hundsgiftgewächse
  • Verwendung:
    Oleanderextrakte aus den Blättern wurden in vielen Präparaten als herzwirksame und harntreibende Arznei eingesetzt. Da die Wirkung nicht sicher nachweisbar ist, sind keine Oleanderpräparate mehr auf dem Markt.
  • Vorkommen:
    Heimat Mittelmeerraum, verbreitet in fast allen ähnlichen Klimabereichen der Erde. Beliebte, bei uns nicht winterharte Kübelpflanze.
  • Besondere Hinweise:
    Die ganze Pflanze ist giftig. Giftunfälle gab es vereinzelt durch Verwechslung von Oleander mit
    Olivenblättern.
​Der Reutlinger Apotheker Dr. Christoph Höltzel über den Oleander:
Nach oben