Apothekergarten in der Pomologie

Efeu
Efeu

  • Name:                   
    Mauer-Efeu, Eppich, Hedera helix L.
  • Gruppe:                  
    Pflanzen mit Saponinen (Seifenstoffen)
  • Familie:
    Araliaceae - Araliengewächse
  • Verwendung:
    Extrakte aus den Blättern in Präparaten gegen Katarrhe der Luftwege und chronische Bronchitis, bei Keuchhusten und Hustenkrämpfen (zum Beispiel Prospan, Sinuc, Sedotussin, Tropfen, Tabletten und Säfte).
  • Vorkommen:
    Ganz Europa und Mittelmeerländer, verholzende Kletterpflanze in Wäldern, an Mauern und Bäumen, in Parkanlagen und Gärten häufig gepflanzt.
  • Besonderer Hinweis:
    Teeaufgüsse mit Efeublättern sind praktisch wirkungslos, da die Wirkstoffe kaum wasserlöslich sind. Die Pflanze klettert nur mit Haftwurzeln an Bäumen und Mauern. Schädigung der Trägerpflanze nur durch totales Überwuchern. Schwachgiftige schwarze Beeren im Winter als Amselfutter.
​Der Reutlinger Apotheker Dr. Christoph Höltzel über das Efeu:
Nach oben