Apothekergarten in der Pomologie

Tausendgüldenkraut
 Tausendgüldenkraut

  • Name:                   
    Fieberkraut, Erdgallenkraut, Centaurium erythraea  RAF.
  • Gruppe:                  
    Pflanzen mit Scharf- oder Bitterstoffen
  • Familie:
    Gentianaceae - Enziangewächse
  • Verwendung:
    Das blühende getrocknete Kraut als Tee oder als Extrakt zur Appetitanregung und Förderung der Magensaftsekretion.
  • Vorkommen:
    Europa, Nordamerika und Nordafrika. Bei uns zerstreut auf lehmigen Böden in Waldlichtungen und Trockenrasen im Schönbuch und im Albvorland, selten auf der Alb.
  • Besondere Hinweise:
    Eine schon von den Römern sehr geschätzte Heilpflanze („Cent – aureum“ = hundert Goldstücke). Die Pflanze ist in Deutschland streng geschützt!
​Der Reutlinger Apotheker Dr. Christoph Höltzel über das Tausendgüldenkraut:
Nach oben