Apothekergarten in der Pomologie

Paprika
Paprika


Paprika
  • Name:                   
    Spanischer Pfeffer, Beissbeere, Capsicum annuum L.
  • Gruppe:                  
    Pflanzen mit Bitter- oder Scharfstoffen
  • Familie:
    Solanaceae - Nachtschattengewächse
  • Verwendung:
    Extrakte aus den Früchten sind in vielen Einreibungen und Pflastern zur Förderung der Hautdurchblutung bei Rheuma und Gelenkschmerzen enthalten.
  • Vorkommen:
    Heimat Mittelamerika, seit dem 16. Jahrhundert in Südeuropa in vielen Sorten angebaut.
  • Besondere Hinweise:
    Die grossfrüchtigen und milden Sorten werden als Gemüse-Paprika verwendet. Die kleinfrüchtigen scharfen Chilis von Capscicum frutescens enthalten das stark hautreizende Capsicain zur Verwendung als scharfes Gewürz, in der Medizin und als „Pfefferspray“.
​Der Reutlinger Apotheker Dr. Christoph Höltzel über die Paprika:
Nach oben