Areal Heinzelmann
Areal Heinzelmann

Areal Heinzelmann

Planie 20/22 und Urbanstraße 23
72764 Reutlingen

Auskunft erteilt Ihnen:

Herr
David Münz
07121 / 303-5829
07121 / 303-2689
E-Mail senden / anzeigen

Areal Heinzelmann

Der Gemeinderat hat in der Sitzung am 17.05.2018 beschlossen, dass ehemalige Fabrikgelände in der Planie 20/22, Urbanstraße 23 als eine der letzten größeren Potentialflächen in der Oststadt zu reaktivieren und hierfür zu privatisieren. Das Bestandsareal soll durch einen privaten Investor entwickelt werden, mit dem Ziel der Entstehung eines lebendigen, zukunftsfähigen Quartiers mit unterschiedlichen Nutzungen aus Wohnen, Büro, Praxen, Kleinhandwerk, Kunst / Atelier, Kultur, Handel, etc.

Die Nutzungen sollen möglichst zahlreich und ausgewogen im Areal angesiedelt werden. Das Zusammentreffen unterschiedlicher Nutzungsformen soll hier auch den Charakter der Oststadt mit unterschiedlichen Nutzungen und einer hohen Durchmischung wiederspiegeln. Zudem könnte das Areal nicht nur für die späteren Nutzer, sondern auch den Bewohnern der Oststadt insgesamt als Anlaufpunkt dienen. Dadurch könnte eine gewisse Öffentlichkeit des Areals und somit ein Mehrwert für das gesamte Quartier geschaffen werden.

Die Stadt Reutlingen vergibt das Areal Heinzelmann im Rahmen eines Investorenauswahlverfahrens anhand des besten Gesamtkonzepts. Im Rahmen dieser Konzeptvergabe wird das städtische Grundstück nicht unter dem Kriterium des höchstmöglichen Kaufpreiserlöses abgegeben, sondern nach der Qualität des Konzeptes von Architektur, Nutzung, Mobilität und weiteren Kriterien. Der Kaufpreis fließt zu einem Teil in die Bewertung ein.

Investorenauswahlverfahren

Das Ausschreibungsverfahren sieht zwei Phasen vor: In der Stufe 1 (Teilnahmewettbewerb mit Eignungs- und Auswahlkriterien) haben die Bewerber die fachliche und finanzielle Leistungsfähigkeit für das Projekt nachzuweisen. Zur Teilnahme können sich Teams aus Investoren und Planern/ Architekten bewerben, die geeignet und in der Lage sind Planung, Finanzierung, Bau und Betrieb des Gesamtprojektes zu übernehmen. Sollten in dieser Phase der Ausschreibung mehr als fünf geeignete Bewerber ein Teilnahmeformular einreichen, wird durch das Bewertungsgremium entschieden, welche fünf Bewerber zur Angebotsabgabe in Stufe 2 aufgefordert werden.

In der Stufe 2 geben die zugelassenen Bewerber ihre Angebote und Konzepte für die Entwicklung des Areals ab. Die Auswahl des Siegers erfolgt durch das Bewertungsgremium, welches die Entwürfe anhand einer festgelegten Entscheidungsmatrix bewertet.

Das Bewertungsgremium besteht aus Vertretern des Gemeinderates, der Verwaltungsspitze, externen Fachleuten und Vertretern aus den Fachämtern.

Ein virtueller 360°-Rundgang durch das Areal kann mit nachfolgendem Button gestartet werden.

Areal Heinzelmann - Tour

Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Querbeet

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK