Banner-Baustelleninfo

Erneuerung Breitenbachdurchlass, Straßenbauarbeiten, Kanalauswechslung und Leitungsarbeiten in der Poststraße im Bereich der Eisenbahnüberführung in Betzingen

Poststraße 14
72770 Reutlingen
Stadtteil: Betzingen
Ansprechpartner:
Herr Peter Nill
Telefon:
07121 / 303-2289
Fax:
07121 / 303-2272
Das Amt für Tiefbau, Grünflächen und Umwelt und die Stadtentwässerung Reutlingen werden ab Montag, 4. Mai 2020 bis voraussichtlich Ende November 2020 in der Poststraße im Bereich der Eisenbahnüberführung den Deckel des Breitenbachdurchlasses erneuern und den öffentlichen Kanal auf eine Länge von ca. 35 m auswechseln. Im Zuge dieser Bauarbeiten wird die FairNetz GmbH ihre Versorgungsleitungen (Gashoch- und Niederdruckleitungen, Wasser, Strom) umlegen bzw. erneuern.
 
Die Erneuerung des Breitenbachdurchlasses und des öffentlichen Kanals sind notwendig, weil erhebliche bauliche Mängel und Schäden festgestellt wurden, die die Verkehrssicherheit beeinträchtigen.
Desweiteren wird im Zuge dieser beiden Maßnahmen der Hochwasserschutz nochmals verbessert.
 
Die Arbeiten können nur unter Vollsperrung des Durchgangsverkehrs in der Poststraße im Bereich der Eisenbahnüberführung ausgeführt werden. Für den Durchgangsverkehr in der Poststraße wird eine überörtliche Umfahrung der Baustelle über die B 28 eingerichtet. Die Zufahrt zum Dammweg ist während der Bauzeit nur über die Ohmenhäuser Straße möglich.
 
Eine Zufahrt zum Gewerbegebiet Staudfuß über die Rainlenstraße wird während der gesamten Baumaßnahme gewährleistet sein. Die Abwicklung soll in zwei Bauab-schnitten erfolgen. Im ersten Bauabschnitt erfolgt die Zufahrt über die Julius-Kemmler-Straße. Im zweiten Bauabschnitt erfolgt die Zufahrt über die Eisenbahn- bzw. Poststraße, wobei zu beachten ist, dass die Eisenbahnbrücke eine eingeschränkte Durchfahrtshöhe von 3,70 m aufweist.
 
Der Zugang zur Haltestelle Betzingen der Deutschen Bahn AG sowie die Fußweg-verbindungen Julius-Kemmler-Straße/Rainlenstraße/Poststraße werden während der gesamten Bauzeit weitestgehend aufrechterhalten.
Mit Behinderungen ist zu rechnen.
 
Während der gesamten Bauzeit können die Buslinien 2, 12 und 10 nicht über die Julius-Kemmler-Straße geführt werden und müssen über die Jettenburger Straße umgeleitet werden. Die vorhandenen Haltestellen „Julius-Kemmler-Str.“ und „Bahnhof Betzingen“ entfallen in dieser Zeit. Als Ersatzhaltestellen werden für die Linie 2 und 12 die vorhandenen Haltestellen in der Jettenburger Straße und für die Linie 10 die Haltestellen in der Olgastraße und der Jettenburger Straße angedient.

Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Alles auf einen Blick