Bildungsprogramm faiRTrade

Als Fair Trade Stadt setzen wir uns seit der erstmaligen Titelverleihung im Jahr 2012 dafür ein, Wissen zu Fairem Handel zu vermitteln und Bewusstsein dafür zu schaffen. Dazu wird halbjährlich in Kooperation zwischen den Bildungsträgern Volkshochschule, Evangelische Bildung, Katholisches Bildungswerk, Eine Welt Verein sowie dem Entwicklungspädagogischen Informationszentrum Reutlingen ein Fair Trade Bildungsprogramm aufgelegt.

Es erwartet Sie ein breit gefächertes Bildungsangebot, das mit gewohnter Qualität und Wissen rund um das Thema Fairer Handel überzeugt. Lassen Sie sich anregen.

Di., 27.09.22
18:30 - 21:30 Uhr
Wer liebt sie nicht: Kürbisse, frische Pilze, Kohl und leckere Äpfel! Wir stellen aus einfachen Zutaten leckere Suppen, Vorspeisen, Hauptgerichte und Desserts her. Alle Rezepte sind nicht nur für Vegetarier interessant, sondern für alle, die sich bewusst und fair ernähren wollen.
Die Leitung übernimmt Frau Christel Söll.

Hinweis: Bitte ein Getränk, eine Schürze und zwei Geschirrtücher mitbringen.
Veranstaltungsort: Evangelische Bildung Reutlingen
(Kreisbildungswerk und Haus der Familie),
Pestalozzistraße 54, Raum 23
Do., 29.09.22
19:00 - 20:30 Uhr
Engagement sichtbar machen und faires Handeln in die Kirchengemeinden bringen – das ist das Anliegen der Kampagne „Faire Gemeinde“. Die Online-Veranstaltung gibt grundlegende Informationen, welche Schritte für eine Auszeichnung notwendig sind. Erfahrungen auf dem Weg zur Auszeichnung als „Faire Gemeinde“ durch Vertreter:innen bereits zertifizierter Gemeinden und praktische Beispiele für nachhaltiges Handeln ergänzen dies. Daneben ist auch ausreichend Zeit für Austausch und Diskussion.

Die Veranstaltung richtet sich an erstmalig Interessierte, an bereits angemeldete Kirchengemeinden und an alle, die neuen Elan und Ideen für künftiges Engagement suchen.
Referentinnen: Mareike Erhardt und Sylvia Hank

Mehr zur Initiative „Faire Gemeinde“: www.gemeinden-handeln-fair.de
Veranstaltungsort: Digital per Zoom
Mi., 05.10.22
16:00 - 18:30 Uhr
Welche Spuren der Kolonialgeschichte sind direkt vor unserer Haustüre in Reutlingen zu finden? Welche Auswirkungen davon sind heute (noch) sicht- und
erlebbar? Welche Widerstandsgeschichten gibt es in Reutlingen und was hat das mit uns zu tun?
Um diese Fragen zu bearbeiten, hat das Entwicklungspädagogische Informationszentrum (EPiZ) - Programm "Bildung trifft Entwicklung" - einen interaktiven
Werkstatt-Rundgang durch Reutlingen entwickelt. An 7-8 Stationen möchten wir Ihnen unsere Ergebnisse präsentieren und uns Reutlingens Geschichte und
Gegenwart aus einer (post-)kolonialen Perspektive annähern.
Veranstaltungsort: wird rechtzeitig bekannt gegeben, barrierefreier Rundgang
Sa., 08.10.22
10:30 - 12:30 Uhr
Nachhaltigkeit ist auch im Bereich Bekleidung in aller Munde. Doch nur vom Reden wird nichts besser - man muss auch Taten folgen lassen. Auf dieser Future Fashion Tour wird darüber gesprochen wann Kleidung nachhaltig ist und wo man in Reutlingen nachhaltige Kleidung erwerben kann. Zu diesem Zweck werden einige Läden besucht, wobei die Inhaber gerne Rede und Antwort stehen. Und keine Bange, es geht beides: Gut aussehen und die Welt retten. Im Preis inbegriffen ist eine kleine Erfrischung.
Veranstalter:
FashionMIE fair concept store in Kooperation mit der Vhs Pfullingen
Mi., 12.10.22
19:00 Uhr
Heutzutage wollen wir alles und wir haben alles! Sogar das Unwichtige oder das sich Wiederholende, das uns zufällig über den Weg läuft!
Es sind nicht nur Kleidung oder Haushaltsgeräte, es ist eine lange Kette von Produkten, die unsere Schubladen verstopfen und zu einer Giftproblematik in Verbrennungsanlagen führen.
Referent: Cesar Leal Soto
Veranstaltungsort: Online
Veranstalter:
vhs Reutlingen in Kooperation mit DEAB
Do., 13.10.22
20:00 - 22:00 Uhr
WIR BestAger und die etwas jüngere Baby-Boomer Generation sind irgendwie der tragisch-komische Höhepunkt der Weltgeschichte.

Niemand vorher hat so viel konsumiert und so viel emittiert wie WIR und Niemand wird das je wiederholen können. Der Verantwortung für dieses maßlose Konsumkönigtum können WIR uns durch rechtzeitiges Wegsterben entziehen, mit einem dankbaren Rückblick zu unseren Eltern, die uns dieses „Euch soll es mal besser gehen“ geschenkt haben. Und für die Enkel bleibt immerhin noch ein lakonisches „Sorry“.

Der Kabarettist Otmar Traber widmet sich einen Abend lang genussvoll dieser „Pathologie der Normalität“ und hofft, dass die Zuhörer am Ende dieses
Apokaylpse-Trainings als „Genügsamkeits-Guerillas“den Saal verlassen.

Referent: Ottmar Traber, Kabarettist, Erwachsenenbildner
Veranstaltungsort: Bea-Haus
Großer Saal
Fr., 14.10.22
14:00 - 17:00 Uhr
Jede Landschaft und jeder Wald haben „ihre“ eigenen Pilze, in Abhängigkeit z. B. vom Klima, der Geologie, dem Baumbestand, der Waldnutzung und den Jahreszeiten wobei die einzelnen Pilzarten je nach Witterung mal früher, mal später erscheinen oder dieses Jahr gar nicht. Die beiden Pilzsachverständigen führen Sie in die Welt der heimischen Pilze ein. Die von Ihnen gefundenen Pilze werden sowohl hinsichtlich des Speisewertes als auch der Ökologie und Lebensweise besprochen. Bitte bringen Sie Korb und Messer und waldgeeignete Kleidung mit. Am Ende erfolgt selbstverständlich eine Durchsicht der Körbe, jedoch liegt der Schwerpunkt nicht nur auf Speisepilzen, sondern darauf Pilze kennen zu lernen.

Referent*innen: Dr. Claudia Görke, DGfM, Dr. Norbert Haiss, Verein der Pilzfreunde Stuttgart e. V.
Veranstaltungsort: oberer Parkplatz am Naturtheater Reutlingen
Di., 18.10.22
16:30 - 18:00 Uhr
Klimawandel wartet nicht. Wir merken es, auch in unserer Stadt. Auf einem Weg mit drei Stationen gibt es Gelegenheit, sich mit Ursachen des Klimawandels
auseinanderzusetzen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Wir beschäftigen uns mit den unterschiedlichen Herausforderungen des Klimawandels und den praktischen Konsequenzen für uns.

Der Stationenweg ist auch für Familien mit Kindern geeignet.
Die Wege sind barrierefrei.

Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter und unter den tagesaktuellen Hygienebestimmungen
statt.

Die Leitung übernimmt Dr. Maria Gotzen-Dold und Bärbel Hauh in Zusammenarbeit mit "Fridays for Future Reutlingen".
Veranstaltungsort: Haus der Familie
Innenhof
Pestalozzistraße 54
Veranstalter: Eine Welt Verein Reutlingen e.V.
Evangelische Bildung
Dienst für Mission
Ökumene und Etnwicklung
Mi., 26.10.22
19:00 Uhr
Würdest du glauben, dass viele Komponenten unserer Autos Teil unseres Textilabfalls sind?
Sind wir uns bewusst, wie viel Abfall wir in unserem täglichen Leben bereits verbrauchen und benutzen? Aber wo verschwindet der Rest?
Bei diesem Treffen werden wir die Lebenszyklen unserer Alltagsprodukte, wie zum Beispiel unserer Socken, entdecken!

Referent: Cesar Leal Soto
Veranstaltungsort: Online
Veranstalter:
vhs Reutlingen
in Kooperation mit DEAB
Di., 08.11.22
16:30 - 17:00 Uhr
Bei diesem Seminar werfen wir einen Blick hinter die Kulissen des Schokobusiness. Denn was einst die Speise der Götter war, landet heute oft als Billigprodukt
im Supermarkt.
Wir verkosten fair gehandelte und andere Schokoladen mit unterschiedlichen Kakaogehalt und fragen nach dem Unterschied.

Die Leitung übernimmt Frau Bärbel Haug und "Eine Welt Verein"
Veranstaltungsort: Haus der Familie
Pestalozzistraße 54, Raum 10
Mi., 09.11.22
19:00 Uhr
Kinderarbeit, nein danke! ...aber wie viel bin ich bereit, in den sozialen Wert eines Produkts zu investieren?
Das derzeitige Konsumniveau verleitet uns manchmal dazu, zu glauben, dass wir uns bewusst für etwas entscheiden. In der Theorie kaufen wir mit beruhigtem
Gewissen: Ökolabel, nachhaltig, grüner Knopf, ja ist drauf. In der Praxis bleibt uns oft nur das "Nimm 4 zahl 2"!
Referent: Cesar Leal Soto
Veranstaltungsort: Online
Veranstalter:
vhs Reutlingen in Kooperation mit DEAB
Sa., 19.11.22
14:00 - 19:00 Uhr
Ayurveda, das „Wissen vom langen und gesunden Leben“, hat sich in der indischen Hochkultur entwickelt. Ayurvedisches Kochen ist die Kunst, Speisen so
zuzubereiten, dass diese das biologische Kräftegleichgewicht im Körper und im Geist bewahren oder wiederherstellen. Gleichzeitig verwöhnen sie mit ayurvedischer Nahrung Ihre fünf Sinne. Die köstlichen Speisen schenken mehr Energie und Gesundheit und nehmen Sie mit auf eine sinnlich-kulinarische Reise.
Agatha Heim ist Ayurveda-Ernährungsberaterin und Kochbuchautorin. Ihre Erfahrungen und ihr Wissen werden im Kurs lebendig und erfahrbar. Nach einem
Einblick in die ayurvedische Ernährungslehre sind Sie eingeladen, aromatische, harmonische und leichte vegetarische Speisen zu kochen. Dafür werden
Fairtrade-Bio-Lebensmittel aus der Region sowie Bio-Gewürze verwendet.
Referentin: Agatha Heim und Ayurveda-Lehrerin
Veranstaltungsort: wird noch bekannt gegeben
Mi., 23.11.22
19:00 Uhr
Eines der aktuellen Themen ist sicherlich Bildung und nachhaltiger Konsum für eine harmonische Zukunft. Es klingt wunderbar, eine nachhaltige Zukunft, doch
heute müssen wir die Natur und die Menschheit versklaven, um die lang ersehnten Ressourcen für die lang ersehnte nachhaltige Perspektive bereitzustellen.
Referent: Cesar Leal Soto
Veranstaltungsort: Online
Veranstalter:
vhs Reutlingen in Kooperation mit DEAB
Sa., 03.12.22
09:00 - 13:00 Uhr
Wie wäre es mit einer Pause und einem Spiel, um frei zu sein?
Wir können unsere Scheren nehmen und auf unsere alten Klamotten malen und sie für etwas Praktisches verwenden... Was für eine tolle Idee!
Bei diesem Treffen werden wir kreativ mit verschiedenen Werkzeugen hantieren und durch unterschiedliche Methoden unsere eigenen Recycling- und Upcycling-Methoden kennenlernen.
Referent: Cesar Leal Soto
Veranstaltungsort: Haus der Volkshochschule
Spendhausstraße 6
72764 Reutlingen

Raum 207, 2. OG
Veranstalter:
vhs Reutlingen in Kooperation mit DEAB
Sa., 03.12.22
14:00 - 19:00 Uhr
Ayurveda, das „Wissen vom langen und gesunden Leben“, hat sich in der indischen Hochkultur entwickelt. Ayurvedisches Kochen ist die Kunst, Speisen so
zuzubereiten, dass diese das biologische Kräftegleichgewicht im Körper und im Geist bewahren oder wiederherstellen. Gleichzeitig verwöhnen sie mit ayurvedischer Nahrung Ihre fünf Sinne. Die köstlichen Speisen schenken mehr Energie und Gesundheit und nehmen Sie mit auf eine sinnlich-kulinarische Reise.
Agatha Heim ist Ayurveda-Ernährungsberaterin und Kochbuchautorin. Ihre Erfahrungen und ihr Wissen werden im Kurs lebendig und erfahrbar. Nach einem
Einblick in die ayurvedische Ernährungslehre sind Sie eingeladen, aromatische, harmonische und leichte vegetarische Speisen zu kochen. Dafür werden
Fairtrade-Bio-Lebensmittel aus der Region sowie Bio-Gewürze verwendet.
Referentin: Agatha Heim, Ayurveda-Lehrerin
Veranstaltungsort: wird noch bekannt gegeben
Mo., 05.12.22
14:30 - 16:00 Uhr
Woher kommt die Schokolade? Der Kakaobaum mag warmes und feuchtes Klima.

Daher liegen die Anbaugebiete für Kakao in tropischen Gebieten nördlich des Äquators. Der Kakaobaum wird bis zu 20 Meter hoch und trägt zweimal pro Jahr Früchte. In einer Kakaofrucht stecken bis zu 50 Samen, die "Kakaobohnen".

In der Schoko-Werkstatt werden wir die Zutaten von Schokolade und deren Herkunft kennenlernen und auch selbst mit unseren eigenen Händen Schokolade herstellen.

Begleitet wird der Workshop von eine*r Referent*in des Programms „Bildung trifft Entwicklung“ (BtE). Globales Lernen mit BtE knüpft an der Lebenswelt der
Teilnehmenden an. Globale Verflechtungen werden besser verstanden und neue Wege solidarischen Handelns erkundet.
Veranstaltungsort: Globales Klassenzimmer im EPiZ Reutlingen,
Wörthstraße 17
Nach oben