Bürgerengagement in Reutlingen
Die Stabsstelle Bürgerengagement stellt sich vor - Zum Vergrößern bitte anklicken

Unser Service:

Top-Thema Engagement-Pinnwand

Auf dieser Pinnwand können sich Vereine, Institutionen, Initiativen oder Projekte eintragen, die ehrenamtliche Mitarbeit anbieten und suchen.

Zur Engagement-Pinnwand


___________________________________

Räume für Engagierte

Bürgerschaftlich engagierte Gruppierungen und Initiativen sind oft auf der Suche nach kostengünstigen Räumen. Die Stabsstelle für Bürgerengagement hat eine Liste mit zur Verfügung stehenden Räumen zusammengestellt, die angefragt werden können.

Räume für Engagierte

Auskunft erteilt Ihnen:

Stabsstelle für Bürgerengagement

Anke Bächtiger
Marktplatz 22
72764 Reutlingen

Bürgerengagement

Fast jeder zweite Baden-Württemberger ist bürgerschaftlich engagiert. Ob im Verein, in einer örtlichen Initiative oder in einer politischen Partei, ob engagiert im Ehrenamt – das soziale Klima einer Gesellschaft wird durch ihre engagierten Bürgerinnen und Bürger entscheidend geprägt.
Baden-Württemberg ist bundesweit mit 42 % engagierter Bürgerinnen und Bürger an der Spitze.

 

Stabsstelle Bürgerengagement

Die Stabsstelle Bürgerengagement ist seit Dezember 2002 bei der Stadtverwaltung eingerichtet. Die Stabsstelle unterstützt alle Bürgerinnen und Bürger, die sich engagieren und beteiligen wollen, sowie Projekte, Gruppen, Initiativen, Vereine und Verbände, die sich für die Belange anderer Menschen einsetzen.
Die Stabsstelle unterstützt die Aktivitäten der Bürgerinnen und Bürger und gibt ihnen einen festen Platz in der Verwaltung.

Aktuelles:

21.01.2020
Wie bereits zur Tradition geworden, betreuten auch kürzlich anlässlich des von Prof. Paul Ackermann organisierten Jes-Projekts (Jugend engagiert sich) Konfirmanden aus Gönningen die Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenzentrums Gönningen.
15.11.2019
23 städtische Auszubildende haben in sich in diesem Jahr engagiert: "Durch den Seitenwechsel der besonderen Art bekommen sie ein besseres Verständnis für den Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern, Organisationen, Vereine und Freiwilligenprojekte", lobte Erste Bürgermeisterin Ulrike Hotz.


Helfen macht glücklich!

Laut einer Umfrage der Zeitschrift "Apotheken Umschau" macht es knapp jeden dritten engagierten Bürger (28,5 Prozent) glücklich, anderen direkt zu helfen, die es im Leben nicht so gut getroffen haben. 3,7 Prozent hoffen durch ihr Engagement politische oder gesellschaftliche Veränderungen zu bewirken. Jeder Achte hat selbst einmal Hilfe erfahren und ist aktiv, um jetzt etwas zurückzugeben. Rund jeden Dritten (28,5 Prozent) macht es aber vor allem glücklich, anderen zu helfen.
(Quelle: change, Das Magazin der Bertelsmann Stiftung Ausgabe 2/2011)

Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Alles auf einen Blick