Impressionen aus Reutlingen

Immer gut informiert bleiben!

Newsletter

Mit dem Newsletter-Service von reutlingen.de bestimmen Sie selbst, zu welchem Themengebiet wir Sie informieren dürfen.
Newsletter abonnieren

RSS-Feed

Mit RSS-Newsfeeds haben Sie die Möglichkeit, ständig komfortabel und automatisch über neue Nachrichten informiert zu sein. Hierzu bekommen Sie keine E-Mail.
Lesen Sie hier weiter wie es funktioniert...

Turmbläser verabschiedet


Helmut Walz und Michael WödlHelmut Walz war 47 Jahre lang Teil des Turmbläserquartetts und sein Kollege Michael Wödl bestieg 34 Jahre lang den Turm. Die beiden Turmbläser haben nun ihr Ehrenamt niedergelegt. "Eine wunderschöne Tradition, die man nicht aufgeben darf", so Oberbürgermeisterin Barbara Bosch bei der offiziellen Verabschiedung. Der Turmbläserdienst auf der Marienkirche gehört zu den ältesten kulturellen Dienstleistungen der Stadt. Bereits in den Stadtrechnungen aus dem Jahr 1573 werden sie erwähnt, deren Tradition aber noch weiter zurückgeht. "Der Wächter bläst vom Turm", das bekannte Reutlinger Mutschelspiel weist auf die mittelalterliche Funktion des Schutz- und Wachdienstes hin. Dabei waren die Türmer auf der Marienkirche besonders wichtig. Sie wurden manchmal auch "Feuerbläser" genannt, da sie "bei vorfallenden Donnerwettern auf den Turm zu eilen" hatten, um zu beobachten, wo es einschlage. 
Als Wertschätzung für den jahrzehntelangen Dienst überreichte die Oberbürgermeisterin den beiden Musikern eine Radierung "Turmspitze/Marienkirche" des Künstlers CHC Geiselhart. Um Nachwuchs brauchen sich die Turmbläser keine Sorgen zu machen. Helmut Kassner und Dr. Gerhard Moll treten in die Fußstapfen der Ausgeschiedenen, die künftig Jürgen Jubl und Winfried Kaldschmied musikalisch unterstützen. 

Turmbläser

Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Querbeet

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK