Impressionen aus Reutlingen

Immer gut informiert bleiben!

Newsletter

Mit dem Newsletter-Service von reutlingen.de bestimmen Sie selbst, zu welchem Themengebiet wir Sie informieren dürfen.
Newsletter abonnieren

RSS-Feed

Mit RSS-Newsfeeds haben Sie die Möglichkeit, ständig komfortabel und automatisch über neue Nachrichten informiert zu sein. Hierzu bekommen Sie keine E-Mail.
Lesen Sie hier weiter wie es funktioniert...

Konzert mit Enkel des Begründers der Württembergischen Philharmonie


Tenor Andreas Weller und der Pianist Götz Payer


Tenor Andreas Weller und der Pianist Götz Payer sind beide ehemalige Mitglieder der Stuttgarter Hymnus-Chorknaben und heute ein vielgefragtes Künstlerduo. Andreas Weller ist der Enkel von Hans Grischkat, der 1945 das Schwäbische Symphonieorchester, die heutige Württembergische Philharmonie, ins Leben rief.

Dieser Liederabend ist aus den zwei Liederzyklen von Ludwig van Beethoven "An die ferne Geliebte op. 98" und Robert Schumann "Liederkreis op. 39 nach Gedichten von Joseph von Eichendorff" zusammengesetzt. Vier Lieder von Mozart sowie vier Lieder von Franz Schubert vervollständigen das Programm.

Andreas Weller studierte bei Bruce Abel, James Wagner und Christoph Prégardien. Anschließend absolvierten Andreas Weller und Götz Payer ihre Musikstudien in der Meisterklasse für Liedduo bei Irwin Gage an der Musikhochschule in Zürich. Kein Wunder, dass Andreas Weller mittlerweile zu den international gefragten Tenören zählt, die bei Rilling, Bernius, Hengelbrock, Koopmann oder Rilling singen - alles erste Adressen. Der faszinierende Klang seiner charakteristisch hellen, leichten und lupenreinen Stimme macht diesen lyrischen Tenor nicht nur zu einem idealen Oratoriensänger, sondern inzwischen auch zu einem Liedinterpreten von unvergleichlich eigener Ausstrahlung. Auch Götz Payer ist ein vielgefragter Liedbegleiter und Gesangspädagoge. Er orientiert sich an großen Meistern wie Gerald Moore, Geoffrey Parsons und Irwin Gage.

Zu diesem Liederabend lädt die Stadtverwaltung Reutlingen herzlich ein. Karten sind beim Konzertbüro am Markt, bei den GEA-Geschäftsstellen in Reutlingen, Mössingen, Metzingen, Pfullingen und Münsingen, beim Bürger- und Verkehrsverein in Tübingen, bei Henriettes Kult-Tour in Gomaringen sowie an der Abendkasse erhältlich. Kartenreservierungen sind beim Kulturamt, Telefon 07121/303-2834, möglich.

Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Querbeet

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK