Impressionen aus Reutlingen

Immer gut informiert bleiben!

Newsletter

Mit dem Newsletter-Service von reutlingen.de bestimmen Sie selbst, zu welchem Themengebiet wir Sie informieren dürfen.
Newsletter abonnieren

RSS-Feed

Mit RSS-Newsfeeds haben Sie die Möglichkeit, ständig komfortabel und automatisch über neue Nachrichten informiert zu sein. Hierzu bekommen Sie keine E-Mail.
Lesen Sie hier weiter wie es funktioniert...

Jetzt beginnt wieder die Amphibienwanderung


Amphibien zeichnen sich als landlebende Tiere dadurch aus, dass sie sich ausschließlich im Wasser fortpflanzen. An milden und feuchten Tagen machen sie sich zur Dämmerung auf den beschwerlichen Weg zum Laichgewässer und wandern bis in die Nacht. „Traditionslaicher“ wie Erdkröte oder Grasfrosch haben eine enge Bindung an ihr Laichgewässer. Auch die Wanderwege werden traditionell immer wieder benutzt. Daher sind für diese Arten Schutzmaßnahmen an Straßen besonders wichtig.

Um die Reutlinger Amphibien auch in diesem Jahr wieder in ihrer Reise zu unterstützen, gelten daher in folgenden Teilbereichen des Stadtgebiets Geschwindigkeitsbegrenzungen oder Sperrungen zum Wohle der Tiere:
  • Im Gebiet Markwasen, Rudolf-Harbig-Straße, Nähe Tennisplatz
  • L383 auf Höhe des Listhofes
  • Gönningen, Schönblickweg zum Schützenhaus
  • Gönningen, Krokusweg
  • Verbindungsstraße von der L383 Richtung Ohmenhausen, beim Wertholzlagerplatz

Das städtische Amt für Tiefbau, Grünflächen und Umwelt bittet Autofahrerinnen und Autofahrer, während der Laichzeit von Mitte Februar bis Ende April in den späten Abend- bis frühen Morgenstunden überall dort Rücksicht zu nehmen, wo entsprechende Beschilderungen eine Wanderungsroute anzeigen. Da in den nächsten Wochen ehrenamtliche Helfer in den frühen Morgenstunden dort unterwegs sein werden, um die Amphibien über die Straße zu tragen, wird um besondere Vorsicht gebeten.

Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Alles auf einen Blick