Impressionen aus Reutlingen

Immer gut informiert bleiben!

Newsletter

Mit dem Newsletter-Service von reutlingen.de bestimmen Sie selbst, zu welchem Themengebiet wir Sie informieren dürfen.
Newsletter abonnieren

RSS-Feed

Mit RSS-Newsfeeds haben Sie die Möglichkeit, ständig komfortabel und automatisch über neue Nachrichten informiert zu sein. Hierzu bekommen Sie keine E-Mail.
Lesen Sie hier weiter wie es funktioniert...

Manche mögen's feucht


Projektleiter Steffen Stegmaier, Ulrike Hotz und Arno Valin (v.l.)Zur großen Röhre gesellen sich zwei kleine Durchlässe rechts und links, die für Kröte, Frosch, Lurch und Co. feucht gehalten werden. Feucht, aber nicht zu feucht, wie Arno Valin, Leiter des Amts für Tiefbau, Grünflächen und Umwelt schmunzelnd erläutert: "Die Tiere sind etwas eigen." Eine weitere Querungshilfe speziell für sie finden sie etwas weiter oben vor: Der Stelztunnel aus Betonfertigteilen misst zwölf Meter. Amphibienleitsysteme weisen den Tieren den richtigen Weg. "Die Amphibientunnel sind Ausgleichsmaßnahmen für den Scheibengipfeltunnel", so Erste Bürgermeisterin Ulrike Hotz. Beide Röhren schlagen mit rund 760 000 Euro zu Buche, vom Land gibt's für die verbesserten Bedingungen für Fußgänger und Radfahrer einen Zuschuss in Höhe von rund 105.000 Euro. Die L 383 ist für die Arbeiten noch bis Freitag, 23. August,  gesperrt.


Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Alles auf einen Blick

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK