Impressionen aus Reutlingen

Immer gut informiert bleiben!

Newsletter

Mit dem Newsletter-Service von reutlingen.de bestimmen Sie selbst, zu welchem Themengebiet wir Sie informieren dürfen.
Newsletter abonnieren

RSS-Feed

Mit RSS-Newsfeeds haben Sie die Möglichkeit, ständig komfortabel und automatisch über neue Nachrichten informiert zu sein. Hierzu bekommen Sie keine E-Mail.
Lesen Sie hier weiter wie es funktioniert...

Wohnungsbrand in der Sondelfinger Straße


Sehr aufgeregt rief eine Bewohnerin aus der Sondelfinger Straße bei der Feuerwehr an, und berichtete über einen Wohnungsbrand. Die Anruferin gab an, dass sich noch eine Person im brennenden Gebäude aufhält. Die Leitstelle entschied sich daher sofort mit dem Einsatzstichwort „Brand 4 – Gebäudebrand mit Menschenleben in Gefahr“ zwei Löschzüge der Feuerwehr Reutlingen an die Einsatzstelle zu entsenden. Die Berufsfeuerwehr, die Abteilung Freiwillige Feuerwehr Stadtmitte und die Abteilung Freiwillige Feuerwehr Betzingen wurden alarmiert und zur Einsatzstelle entsandt.
 
Eine Rauchsäule zeigte den Einsatzkräften den Weg zur Einsatzstelle. Die komplette Erdgeschosswohnung im hinteren Teil des Gebäudes stand im Vollbrand. Eine weitere Maisonette-Wohnung im restlichen Teil des Gebäudes war nicht betroffen. Bei Eintreffen der Feuerwehr standen alle Bewohner, drei Erwachsene und zwei Kinder, bereits vor dem Gebäude auf der Straße. Die drei Erwachsenen hatten beim Versuch das Feuer zu löschen, etwas Rauchgas eingeatmet und wurden durch den Rettungsdienst erstversorgt. Sie konnten aber Angaben machen, dass alle Personen das Gebäude verlassen haben.
 
Die Feuerwehr leitete sofort einen Löschangriff ein, kontrollierte die zweite Wohnung auf weitere Personen und lies das Nachbargebäude räumen, da Rauchgase in Richtung des Nachbargebäudes zogen. Nach kurzer Zeit war das Feuer unter Kontrolle.
 
Unklar war ob das Feuer bereits auf Teile des Daches übergegriffen hatte, und dort gegebenenfalls unbemerkt weiter schwelt. Die Dachfläche wurde kontrolliert, es konnten jedoch keine weiteren Brände entdeckt werden.
 
Insgesamt waren 11 Fahrzeuge der Feuerwehr Reutlingen mit 35 Einsatzkräften vor Ort. Die Berufsfeuerwehr und die Abteilungen Stadtmitte und Betzingen wurden zur Brandbekämpfung alarmiert. Die Abteilung Freiwillige Feuerwehr Betzingen wurde zur Wachbesetzung der Feuerwache alarmiert.
 
 
Ein lebenswichtiger Ratschlag:
Notruf 112 - Die europaweite Notrufnummer 112 ist die schnellste Möglichkeit in Notfällen rund um die Uhr Hilfe zu bekommen.

^
Redakteur / Urheber
Dipl.-Ing. Adrian Röhrle
Stellvertretender Leiter der Feuerwehr Reutlingen

Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Alles auf einen Blick

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK