Banner-Veranstaltung-Stadthalle

Veranstaltung

44. Reutlinger Kammermusik-Zyklus Cuarteto Casals

Cuarteto Casals
Do, 11. April 2019
20:00 Uhr
^
Beschreibung
Vera Martínez Mehner, Violine
Abel Tomàs, Violine
Jonathan Brown, Viola
Arnau Tomàs, Violoncello


„Eine ganz persönliche klangliche Note” bescheinigt die New York Times dem in Spanien beheimateten Cuarteto Casals. Seit es in den Jahren 2000 und 2002 mit jeweils ersten Preisen beim London String Quartet Competition und beim internationalen Brahms-Wettbewerbs in Hamburg ausgezeichnet wurden, hat sich das Cuarteto Casals als eines der führenden Quartette etabliert und ist regelmäßig in den größten Konzertsälen der Welt zu Gast. Mit Streichquartetten von Haydn, Purcell, Bartók und Debussy dürfen Sie auf ein außergewöhnliches Konzert gespannt sein. 

Details

Joseph Haydn        Streichquartett C-Dur op. 33,3 Hob III:39 „Vogelquartett“ 
Béla Bartók         Streichquartett Nr. 3 
Henry Purcell         Fantazias for Viols (1680), bearbeitet für Streichquartett 
Claude Debussy     Streichquartett g-Moll op. 10

Haydns Streichquartett op. 33,3 erhielt wegen der vielen zwitschernden Vorschläge im 1. Satz, der trillernden Figuren im Trio-Teil und der schnellen Kuckucksrufe und Doppelschläge im letzten Satz schnell den Beinamen „Vogelquartett“. Der Musikwissenschaftler Alfred Einstein (1880-1952) bemerkte über das Vogelquartett, es erscheine ihm „bei geöffnetem Fenster komponiert“. Diesem zauberhaften Werk stellt das Cuarteto Casals Bartóks 3. Streichquartett gegenüber, ein Werk, in dem der Komponist mit der traditionellen Ausdrucksweise bricht und auch in der Form neue Wege einschlägt. Auch Henry Purcell, der schon von seinen Zeitgenossen als „Orpheus Britannicus“ bezeichnet wurde, lotet in seinen 1680 komponierten Fantasias die Ausdruckskraft mit unberechenbaren Stimmungsumschwüngen bis an die Grenzen aus. Krönender Abschluss des Konzerts bildet Debussys Streichquartett g-Moll op. 10, ein Werk, dessen exotische Klänge, die ungewöhnliche Rhythmik und neue Klangfarben das Publikum bei der Uraufführung 1893 zunächst befremdeten. Heute gilt das Werk als ein Meilenstein in Debussys Schaffen und als eines der großartigsten Werke der Gattung.
^
Veranstaltungsort
Kleiner Saal
^
Kosten
Das Abonnement ist ab Juli 2018 erhältlich,
umfasst 9 Konzerte und bietet viele Vorteile:
  • über 25 % Ermäßigung gegenüber Einzelkarten
  • ständig reservierter Platz
  • kein Bemühen um Einzelkarten
  • übertragbare Einzelkarten
  • 20% Ermäßigung auf zwei weitere Veranstaltungen des Kulturamtes in der laufenden Saison
  • Schüler und Studenten unter 28 Jahren erhalten gegen den entsprechenden Nachweis 50% Ermäßigung

Preiskategorie I     216,00 Euro
Preiskategorie II    187,00 Euro
Preiskategorie III   156,00 Euro

Das Abonnement ist nur erhältlich beim
Kulturamt
Wilhelmstraße 69
72764 Reutlingen
Tel. 07121 303 2834
kult.veranstaltungen@reutlingen.de


Einzelkarten erhalten Sie ab September 2018
Kleiner Saal

Preiskategorie I    Reihe 1 - 5      31,00 Euro
Preiskategorie II   Reihe 6 - 11    27,00 Euro
Preiskategorie III  Reihe 12 - 13  23,00 Euro


Top Angebot für Schüler und Studenten
10 Minuten vor Konzertbeginn gibt es alle verfügbaren Karten für je 6 Euro!


Vorverkaufsstellen:
  • GEA-Konzertbüro am Markt
  • Geschäftsstellen des Reutlinger General-Anzeigers
  • Bürger- und Verkehrsverein Tübingen
  • Henriette's Kult-Tour
^
Hinweise
Das ausführliche Programmheft liegt ab September in den Vorverkaufsstellen und beim Kulturamt für Sie bereit.
Programmänderungen vorbehalten!

^
Veranstalter
Kulturamt der Stadt Reutlingen
07121 / 303 2834
07121 / 303 2753
E-Mail senden / anzeigen
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken

Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Querbeet

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK