Banner-Veranstaltung-Stadthalle

Veranstaltung

Schweizer Klaviertrio und Davide Bandieri - 46. Reutlinger Kammermusik-Zyklus 2020/2021

Di, 4. Mai 2021
20:00 Uhr

n Rahmen des Kammermusik-Zyklus ist das Ensemble mit zwei Schlüsselwerken des russischen Klaviertrio-Repertoires zu erleben sowie mit der visuellen Inszenierung von Nikolai Rimski-Korsakows Scheherazade in einer Bearbeitung für Klaviertrio und Klarinette – lassen Sie sich überraschen.

Details:
Michael Glinka Trio pathétique d-Moll für Klarinette, Violoncello und Klavier
Anton Arenski Klaviertrio Nr. 1 d-Moll op. 32
Nikolai Rimski-Korsakow Scheherazade (Fassung für Klarinette und Klaviertrio von Florian Noack).
Visuelle Inszenierung: Arthur Spirk
^
Beschreibung
Freuen Sie sich auf das Schweizer Klaviertrio, „one of the very top piano trio ensembles on today’s stage“ (US-Magazin Fanfare). Außergewöhnliche Wettbewerbserfolge legten den Grundstein zu einer weltweiten Konzerttätigkeit, wobei das Schweizer Klaviertrio immer mit Interpretationen überzeugt, deren große Emotionalität und orchestraler Klang, gepaart mit außergewöhnlicher Homogenität und technischer Perfektion, begeistern und mitreißen.

In Rahmen des Kammermusik-Zyklus ist das Ensemble mit zwei Schlüsselwerken des russischen Klaviertrio-Repertoires zu erleben sowie mit der visuellen Inszenierung von Nikolai Rimski-Korsakows Scheherazade in einer Bearbeitung für Klaviertrio und Klarinette – lassen Sie sich überraschen.

Details:
Michael Glinka                                    Trio pathétique d-Moll für Klarinette, Violoncello und Klavier
Anton Arenski                                     Klaviertrio Nr. 1 d-Moll op. 32
Nikolai Rimski-Korsakow                    Scheherazade (Fassung für Klarinette und Klaviertrio von  Florian Noack).
                                                            Visuelle Inszenierung: Arthur Spirk

Das Trio pathétique von Michael Glinka entstand zwar im sonnigen Italien, zeigt aber alles andere als Lebenslust. Der Komponist war in tiefe Depressionen verfallen und die Komposition des Trios war eine Art Selbsttherapie. Nicht zuletzt hat Glinka damit Spuren in der russischen Musikgeschichte hinterlassen und die Tradition eines Klaviertrios begründet, das mit pathetischen und elegischen Inhalten überfrachtet ist.

Mit seinem Klaviertrio d-Moll op. 32 setzt Anton Arenski dem 1889 verstorbenen Violoncellovirtuosen Karl Juliewitsch Dawidow ein musikalisches Denkmal. Es ist eine Elegie in der Tradition klingender russischer Totenklagen, die einige der schönsten Melodien der Spätromantik enthält.

Wie viele russische Komponisten und Künstler war Nikolai Rimski-Korsakow fasziniert von der Kultur des Orients. Seine sinfonische Dichtung Scheherazade, eine groß angelegte Suite in vier Sätzen, basiert auf der Rahmenhandlung aus Tausendundeine Nacht, in der die junge Scheherazade einen grausamen Sultan betört, indem sie ihm Nacht für Nacht Geschichten erzählt. Erleben Sie dieses grandiose Werk in einer Bearbeitung für Klarinette und Klaviertrio und mit visueller Inszenierung.



^
Veranstaltungsort
Großer Saal
^
Kosten

Der Vorverkauf startet Anfang September!

Das Abonnement – 9 Konzerte

  • Ein Abonnement bietet viele Vorteile

    - Ermäßigung gegenüber Einzelkarten bis zu 25%
    - ständig reservierter Platz
    - kein Bemühen um Einzelkarten
    - Karten sind übertragbar *bitte beim Konzertbesuch zwingend neue Kontaktdaten angeben!
    - 20% Ermäßigung auf zwei weitere Veranstaltungen des Kulturamtes in der laufenden Saison

    Preisgruppe I EUR 216,00
    Preisgruppe II EUR 187,00
    Preisgruppe III EUR 156,00
  • Super-Abonnement für Schüler und Studenten
    unter 28 Jahren gegen entsprechenden Nachweis
    50% Ermäßigung auf ein Abonnement
  • Alle Abonnements erhalten Sie bereits ab 3. August 2020 beim Kulturamt.
  • Einzelkarten
    Außerhalb der Abonnements erhalten Sie in dieser Konzertsaison Einzelkarten für alle noch verfügbaren Plätze zum Einheitspreis von EUR 27,00
  • Top-Angebot für Schüler und Studenten
    unter 28 Jahren gegen entsprechenden Nachweis
  • 50% Ermäßigung auf alle Eintrittspreise
  • 10 Minuten vor Konzertbeginn auf allen noch verfügbaren Plätzen
    Karten für EUR 6.-
  • Vorverkaufsstellen für Einzelkarten
    GEA-Konzertbüro am Markt \ Marktplatz 14, 72764 Reutlingen \ Telefon 07121 302-292
    Geschäftsstellen des Reutlinger General-Anzeigers
    Reutlingen Telefon 07121 302-210
    Metzingen Telefon 07123 964410
    Münsingen Telefon 07381 936610
    Pfullingen Telefon 07121 979210
    Bürger- und Verkehrsverein Tübingen Telefon 07071 91360
    Henriettes Kult-Tour Gomaringen Telefon 07072 923971
^
Hinweise
Das ausführliche Programmheft liegt ab Anfang September in den Vorverkaufsstellen für Sie bereit.
Programmänderungen vorbehalten!

Hygienerichtlinien der Stadthalle Reutlingen:
www.stadthalle-reutlingen.de/storage/files/allgemeine-dokumente/2020-07%20Hygieneregeln_Stadthalle%20Reutlingen_Schild.pdf


^
Veranstalter
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken

Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Alles auf einen Blick