Kinderbetreuung

Städtisches Kinderhaus Tübinger Straße

Städtisches Kinderhaus Tübinger Straße
Tübinger Straße 79
72762 Reutlingen
Telefon:
07121 / 329870
Fax:
07121 / 321541
Anmeldung über AnKeR
In der Stadt Reutlingen erfolgt die Vormerkung für Ihr Kind für alle Formen der Kindertagesbetreuung und Kindertagespflege entweder online oder persönlich bei der Anlaufstelle Kindertagesbetreuung Reutlingen (AnKeR). Eine Vormerkung vor Ort in den Einrichtungen oder beim Tagesmütter e.V. Reutlingen ist nicht möglich. Bei Fragen zur Organisation und Konzeption können Sie direkt in der Kindertageseinrichtung anrufen. Eine Hausbesichtigung ist nach telefonischer Voranmeldung gerne möglich.
^
Leitung
Frau Julia Maier-Blum
Bezirksleitung:
Frau Kerstin Kunze
^
Träger
  • Städtisch
^
Bezirk
  • Tübinger Vorstadt
^
Altersgruppen
  • 1 bis 3 Jahre
  • 1,5 bis 3 Jahre
  • 2 bis 3 Jahre
  • 3 bis Schuleintritt
^
Betreuungsangebote
  • Bis 3 Jahre: 30 Stunden (verlängerte Öffnungszeiten)
  • Ab 3 Jahre: 30 Stunden (verlängerte Öffnungszeiten)
  • Ab 3 Jahre: 40 Stunden
  • Ab 3 Jahre: 50 Stunden
^
Öffnungszeiten
Ganztagesbetreuung:
Montag bis Freitag
07:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Verlängerte Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
08:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Schließzeiten:
Das Kinderhaus ist 30 Tage im Jahr geschlossen.
^
Gruppen
Gruppenzahl: 4,5
^
Plätze
  • 10 Plätze für Kinder zwischen 1 und 3 Jahren, Verlängerte Öffnungszeiten
  • 22 Plätze für Kinder zwischen 3 und 6 Jahren, Verlängerte Öffnungszeiten
  • 50 Plätze für Kinder zwischen 3 und 6 Jahren, Ganztagesbetreuung
^
Weitere Informationen zur Kindertageseinrichtung

Konzeptionelle Grundhaltung:

Wir möchten allen Kindern unterschiedlichen Alters ermöglichen, gemeinsam in einem Haus groß zu werden. Inklusion in früher Kindheit stellt für uns einen wesentlichen Aspekt unserer ganzen Gesellschaft dar. Unterschiede begreifen wir als Chance für gemeinsames Spielen und Lernen. Das Handlungsprinzip der Offenen Arbeit, mit unterschiedlichsten Funktionsräumen und Bezugsgruppen, bildet dabei die Grundlage unserer pädagogischen Haltung.
 
In unserem Kinderhaus finden Kinder im Alter von 1 Jahr bis zum Schuleintritt Zeit, Raum und Ruhe, um in ihrem eigenen Tempo und persönlichen Tagesrhythmus die Welt zu entdecken. Hierbei werden alle Kinder von ihren Bezugspädagoginnen aufmerksam begleitet, sodass eine vertrauensvolle Bindung entstehen kann.
 
Wir legen großen Wert auf die individuelle Gestaltung von Übergängen. Den Übergang von der Familie in das Kinderhaus, die Übergänge im Tagesablauf und den Übergang aus der Krippe in das „große“ Haus. Alle Übergänge gestalten wir individuell und sanft, sodass jedes Kind diesen Prozess positiv erlebt.
 
Unterstützung von Familien in besonderen Lebenslagen, in schwierigen Phasen und der Austausch im alltäglichen Miteinander sind uns besonders wichtig. Eine enge Zusammenarbeit bildet dafür die Grundlage. Wir nutzen in einer aktiv gestalteten Zusammenarbeit das Wissen der Eltern, denn Eltern sind die Experten ihrer Kinder.
 
Im Tagesablauf verfestigen wir Rituale und ermöglichen vielseitige Erfahrungen z. B. in den Bereichen Natur, Kreativität und Bewegung. Dabei stehen die Bedürfnisse der Kinder im Mittelpunkt unserer Planung. Durch die Arbeit mit den Bildungs- und Lerngeschichten, welche ein genaues Hinsehen und Unterstützen der Kinder ermöglicht, erkennen wir die Interessen und Entwicklungsthemen der Kinder als unsere Arbeitsgrundlage. Diese Themen besprechen wir mit den Kindern in ihren Bezugsgruppen und entwickeln sie weiter (z. B. in Projekten, Raumgestaltung, Ausflügen und  Aktionen). Die Kinder sollen ihren Alltag im Kinderhaus mitgestalten können, diesen Prozess der Teilhabe begleiten und unterstützen wir in unserer alltäglichen Arbeit.

Kooperationspartner:

  • Fachdienste der Abteilung Kindertagesbetreuung Pädagogik, Stadt Reutlingen
  • Kindertageseinrichtungen im Umkreis
  • Hermann-Kurz Grundschule
^
Besuchsgeld / Gebühren
Nach oben