Friedrich-List-Gymnasium

Mit sei­ner über 700-​jäh­ri­gen Ge­schich­te ist das Friedrich-​​​​List-​Gym­na­si­um die äl­tes­te Schu­le der Stadt Reut­lin­gen. Die le­ben­di­ge Ver­bin­dung von Tra­di­ti­on und Ge­gen­wart mit den päd­ago­gi­schen Her­aus­for­de­run­gen der Zu­kunft ist des­halb ste­ti­ges Ziel.
Die Klas­sen 5 bis 7 sind im Spi­tal­hof, die Klas­sen 8 bis 13 im Haupt­ge­bäu­de in der Kanz­lei­stra­ße un­ter­ge­bracht. Die Na­tur­wis­sen­schaf­ten ar­bei­ten in mo­der­nen Fach- und Prak­ti­kums­räu­men im na­tur­wis­sen­schaft­li­chen Neu­bau. Fach­räu­me für den Computer-​​​​ und Mul­ti­me­dia­be­reich mit In­ter­net­zu­gang sowie eine Schü­ler­bi­blio­thek und Schü­ler­ar­beits­räu­me sind eben­so vor­han­den wie eine Schul­sport­hal­le. 

Als ein­zi­ges Reut­lin­ger Gym­na­si­um bie­tet das FLG La­tein als erste Fremd­spra­che ab Klas­se 5 an. Somit haben Fünft­kläss­ler die Wahl zwi­schen La­tein (be­ginnt in Klas­se 5) und Fran­zö­sisch (be­ginnt in Klas­se 6) als zwei­te Fremd­spra­che nach Eng­lisch, das be­reits aus der Grund­schu­le mit­ge­bracht und wei­ter­ge­führt wird. Ver­stärk­ter Mu­sik­un­ter­richt, Or­ches­ter und Chöre sowie mu­si­ka­li­sche Auf­füh­run­gen (Mu­si­cals) in Zu­sam­men­ar­beit mit der Bil­den­den Kunst un­ter­strei­chen das mu­si­sche Pro­fil.

Am Friedrich-List-Gymnasium werden unterschiedliche Profile angeboten, aus denen am Ende der siebten Klasse gewählt wird:
  • Sprach­li­ches Pro­fil (S-​Profil) mit einer drit­ten Fremd­spra­che (vier Stun­den in Klas­se 8 bis 10): Dies kann für "La­tein­schü­ler" Fran­zö­sisch, Spa­nisch oder Rus­sisch sein, für die "Fran­zö­sisch­schü­ler" Spa­nisch oder Rus­sisch.
  • Na­tur­wis­sen­schaft­li­ches Pro­fil (N-​Profil): NWT (Na­tur­wis­sen­schaft und Tech­nik, vier Stunden in Klasse 8 bis 10) statt der dritten Fremdsprache
Un­ab­hän­gig vom ge­wähl­ten Pro­fil kann in Klas­se 10 Spa­nisch als wei­te­re spät­be­gin­nen­de Fremd­spra­che ge­wählt und als drei­stün­di­ger Kurs in den bei­den Jahr­gangs­stu­fen bis zum Ab­itur wei­ter­ge­führt wer­den.
Direkt zum Kontakt

Weitere Informationen

Schulart:

Gym­na­si­um

Schulleitung:

Su­san­ne Go­e­de­cke

Anzahl der Schüler:

893

Anzahl der Klassen:

36

Über die Schule:​​​​​​


Profil:
  • Sprach­li­ches Pro­fil (S-​Profil) mit einer drit­ten Fremd­spra­che (vier Stun­den in Klas­se 8 bis 10): Dies kann für "La­tein­schü­ler" Fran­zö­sisch, Spa­nisch oder Rus­sisch sein, für die "Fran­zö­sisch­schü­ler" Spa­nisch oder Rus­sisch.
  • Na­tur­wis­sen­schaft­li­ches Pro­fil (N-​Profil): NWT (Na­tur­wis­sen­schaft und Tech­nik, vier Stunden in Klasse 8 bis 10) statt der dritten Fremdsprache
  • Profile sind am Ende der siebten Klasse wählbar
  • La­tein als erste Fremd­spra­che ab Klas­se 5: Wahlmöglichkeit zwi­schen La­tein (be­ginnt in Klas­se 5) und Fran­zö­sisch (be­ginnt in Klas­se 6) als zwei­te Fremd­spra­che nach Eng­lisch
  • Spa­nisch als wei­te­re spät­be­gin­nen­de Fremd­spra­che in Klasse 10 wählbar
  •  Altgriechisch-​​​AG bei entsprechender Teil­neh­mer­zahl

Vielseitiges Engagement:
  • Sozialpraktikum
  • SMV und „Jugend debattiert“
  • Schulsanitätsdienst
  • Gesundheitstage, Anti-Mobbingtage, Suchtpräventionsprogramm
  • Unterstützung von Projekten in der 3. Welt (z. B. Arco Iris in Bolivien)

AG-Angebote:
  • Sprachlicher Bereich: Graecum, Spanisch, Chinesisch, Türkisch, Schwedisch, Französisch-DELF, Kommunikationskurs in Englisch, Altgriechisch
  • Musikalisch-künstlerischer Bereich: Chor, (Nachwuchs-)Orchester, Musical, Bildende Kunst, Schülertheatergruppen ("friderolini" und "Frideridolus"), Kurs "Literatur und Theater"
  • Technischer Bereich: Forschungs-AG, Roboter-AG, Webteam, Schüler-Medienmentoren, ITG
  • Sportlicher Bereich: Fußball, Volleyball, Tischtennis, Tanz, regelmäßige Schulsportwettkämpfe, sportliche Vergleichskämpfe mit Aarau, „Jugend trainiert für Olympia“, Boulderwand

Weitere Besonderheiten:
  • Schulpartnerschaften und Schüleraustausch mit dem College de la Vallee in Avon/ Fontainebleau (Frankreich), mit der Bezirksschule und der alten Kantonschule Aarau (Schweiz), mit dem "Klassischen Gymnasium" in Petrosawodsk (Russland), mit der Scholengemeenschap de Meergronden in Almere/Holland, mit der Reading High School in Reading/Pennsylvania (USA) und mit dem Colegio Alarcon in Madrid (Spanien); Kooperation mit der Kutztown University (USA)
  • Ausflüge, Wandertage und bildungsfördernde Veranstaltungen (z. B. Konzert-, Museums- und Theaterbesuche), Freizeiten, Studienfahrten, Schullandheim
  • Kooperationen mit der „Reiff-Gruppe“, der Wirtschaftsschule, der Graduiertenschule LEAD der Universität Tübingen, dem Reutlinger Liederkranz, dem Theater die Tonne, Tisoware, dem Kinderschutzbund und dem BdP (Bund deutscher Pfadfinder)

Betreuung:
  • Montag bis Mittwoch von 13 bis 16 Uhr durch studentische Fachkräfte (Lehramtsstudenten)
  • Mittwoch und Donnerstag von 13:30 bis 14:20 Uhr durch die Schülermentoren
  • Mittagessen in der Mensa/Cafeteria von Montag bis Donnerstag

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Schulhomepage.

Kontakt

Friedrich-List-Gymnasium

Kanzleistraße 28
72764 Reutlingen
Telefon:
07121 / 303-4551
Nach oben