Banner-Heimatmuseum

Verlorene Spuren
Schwäbische Auswanderung in den Kaukasus 1817

7. Mai bis 6. August 2017

In der Ausstellung lässt sich der Weg der Auswanderer nach Russland und wieder zurück nach Deutschland verfolgen. Anhand von zeitgenössischen Dokumenten, Briefen, Fotografien und privaten Erinnerungsstücken wird die bewegende Geschichte der Kaukasus-Schwaben und ihrer Siedlungen nacherzählt - vom Beginn bis zum Niedergang durch Repression und der endgültigen Deportation der Deutschen 1941 nach Kasachstan. Großfotos vermitteln einen Eindruck davon, welche Spuren in Göygöl heute noch zu finden sind.


HMR Verlorene Spuren Faltblatt.pdf



Ausstellungsplakat "Verlorene Spuren" Strassenbild_Helenendorf.jpg


^
Redakteur / Urheber

Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Alles auf einen Blick