Städtisches Kunstmuseum

XYLON - Deutsche Sektion

Seit 1997 hat die Holzschneidervereinigung XYLON Deutschland am Städtischen Kunstmuseum Spendhaus Reutlingen ihre Geschäftsstelle. Die Vereinigung will in Deutschland die künstlerischen Kräfte sammeln, die in ihrem Schaffen zu einer schöpferischen Erneuerung des Hochdrucks, insbesondere des Holzschnitts, gelangt sind. In intensivem gegenseitigen Austausch soll das älteste druckgrafische Medium gepflegt und weiterentwickelt werden

Die Vereinigung kann auf ein eindrucksvolles halbes Jahrhundert Geschichte zurückblicken: 1953 fand im Kunsthaus Zürich eine internationale Holzschnittausstellung statt, an der unter anderem HAP Grieshaber, Erich Heckel, Gerhard Marcks, Ewald Mataré, Otto Pankok, Max Pechstein und Karl Rössing beteiligt waren. Auf Anregung des belgischen Holzschneiders Frans Masereel wurde damals, am 26. September 1953, die „XYLON Societé Internationale des Graveurs sur Bois” gegründet. Masereel war ihr erster Präsident. Die genannten deutschen Künstler gründeten zeitgleich mit der internationalen Vereinigung die „XYLON/Deutsche Sektion e.V.“

XYLON Deutschland - Signet


Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Querbeet

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK