Ausschnitt aus der Pax Publica

Buchvorstellungen

22.06.2017
Druckfrisch erschienen liegen die Beiträge des 55. Bandes der Reutlinger Geschichtsblätter vor. Der Schwerpunkt erschließt sich bereits über das Titelblatt, das den Stadtmauerbereich beim Zeughaus am Albtorplatz zeigt.
weiterlesen »
04.07.2016
Fünf historische Fachbeiträge präsentieren neue Erkenntnisse zu unterschiedlichsten Aspekten der Stadtgeschichte, ergänzt um zahlreiche Buchbesprechungen.
weiterlesen »
03.07.2015
Druckfrisch liegt der neue Band der Reutlinger Geschichtsblätter vor. Es ist der einhundertste seit dem erstmaligen Erscheinen des auch über Reutlingen hinaus viel beachteten Jahrbuchs im Jahr 1890, der 53. der Neuen Folge.
weiterlesen »
05.12.2014
Der jüngst erschienene Jahresband der Reutlinger Geschichtsblätter beinhaltet Neues zu reichsstädtischen Ärzten und Apothekern, dem Schweizer Exil von Friedrich List 1823/24, der Korrespondenz eines Reutlinger Ehepaars während des Ersten Weltkriegs sowie zu weiteren interessanten stadtgeschichtlichen Themen.
weiterlesen »
26.09.2013
„Menschen, Schicksale und Monumente“ ließe sich als Motto für den jetzt erschienenen Band der Reutlinger Geschichtsblätter finden, der Erträge der neueren Forschung zur Geschichte von Stadt und Region vom ausgehenden Mittelalter bis in das 20. Jahrhundert versammelt. Es ist die 51. Folge dieser landesweit angesehenen, von Geschichtsverein und Stadtarchiv gemeinsam herausgegebenen Reihe.
weiterlesen »
28.09.2012
Am 11. September 2012 wurde Dr. Heinz Alfred Gemeinhardt als Leiter des Stadtarchivs und insbesondere auch als Geschäftsführer des Reutlinger Geschichtsvereins bei einer Feier in der Volkshochschule von Oberbürgermeisterin Barbara Bosch und dem Vorsitzenden des Geschichtsvereins Dr. Wilhelm Borth in den Ruhestand verabschiedet. Dr. Borth konnte dabei eine besondere Überraschung präsentieren.
weiterlesen »
12.09.2012
Geschichtsverein und Stadtarchiv können die mittlerweile schon fünfzigste Folge dieser landesweit angesehenen Reihe präsentieren. Der 280-seitige Band bietet eine interessante Mischung aus stadtgeschichtlichen, kulturhistorischen, kunstwissenschaftlichen und biographischen Themen.
weiterlesen »
20.10.2011
Im Mittelpunkt der neuen Geschichtsblätter-Folge steht der Leidensweg der jüdischen Familie Adolf und Bea Maier, die von 1910/20 bis 1937 in Reutlingen gelebt hat. Der 230-seitige Beitrag von Dr. Wilhelm Borth zeichnet das Schicksal einer jüdischen Mitbürgerin und ihrer Familie im Zusammenhang der Zeitgeschichte nach.
weiterlesen »
11.07.2011
Der Jahresband der Reutlinger Geschichtsblätter 2009 ist ganz der Person und dem Wirken des Theologen, Sozialreformers und Industriepioniers Gustav Werner gewidmet, dessen Geburtstag sich 2009 zum 200sten Mal gejährt hat. Die einzelnen Beiträge nähern sich der Biographie des Bruderhaus-Gründers aus recht unterschiedlichen Blickwinkeln und Fragestellungen.
weiterlesen »
27.11.2009
Der thematische Schwerpunkt des Jahresbandes 2008 ist dem Leben und Werk des Reutlinger Schriftstellers Gerd Gaiser gewidmet.
weiterlesen »
04.12.2008
Dieser Tage haben Stadtarchiv und Geschichtsverein eine neue Folge der Reutlinger Geschichtsblätter herausgegeben.
weiterlesen »
31.05.2007
Im Mittelpunkt der neuen Reutlinger Geschichtsblätter steht eine wissenschaftliche Analyse der wichtigsten Ergebnisse und Funde der Ausgrabungen, die in den Jahren 2000 bis 2005 an der Südostseite der Achalm, am sog. Rappenplatz, durchgeführt worden sind.
weiterlesen »
16.12.2005
Geschichtsverein und Stadtarchiv haben dieser Tage einen neuen Band der Reutlinger Geschichtsblätter vorgelegt. Im Mittelpunkt der neuen Folge steht ein historischer Rückblick auf die 150-jährige Entwicklung von der Webschule zur Hochschule Reutlingen – ein wichtiges Stück Reutlinger Schul-, Wirtschafts- und Kulturgeschichte, das der emeritierte Hochschulprofessor Dr. Eugen Wendler anlässlich des Jubiläums der renommierten Ausbildungsstätte aufgearbeitet hat.
weiterlesen »
01.01.2005
Reutlinger Geschichtsblätter NF 43 (2004) zum Thema: „Reutlingen – 30 Jahre Stadtbild im Wandel. Erinnerungen und Bilder aus der Innenstadt“ (Autor: Egbert Martins), hrsg. von Stadtarchiv und Reutlinger Geschichtsverein; 16,5 x 24 cm, 340 Seiten, 535 Abbildungen und 25 Karten; 27,00 Euro.
weiterlesen »

Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Querbeet

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK