Banner-Heimatmuseum

Reise nach Reutlingen 1862 -
Steroskopbilder des norwegischen Fotografen Knud Knudsen

13.12.1997 - 03.08.1998

Knudsen hatte eine Stereoskopkamera dabei und dokumentierte die einzelnen Stationen seiner Reise: Die Aufnahmen von Köln, Hamburg, Heilbronn, Weinsheim, Wittenberg, Berlin und Reutlingen gehören zu den ersten fotografischen Zeugnissen dieser Städte. Knudsen wurde zu einem Pionier der Fotografie. Auf seiner Deutschlandreise entdeckte er Stadt, Architektur, Landschaft als Motive für eine dokumentarisch wie künstlerisch gestaltende Fotografie.

Überwiegend fotografierte Knudsen aber in Reutlingen, wo er sich von April bis Oktober 1862 aufhielt. Es sind die frühesten bisher bekannten Aufnahmen der ehemaligen Reichsstadt: Fotos einer Stadt im Aufbruch ins moderne Industriezeitalter mit einzigartigen Motiven: Marktplatz, Bahnhof, Fabrikschlote ... Daneben fotografierte er auch das Nachbardorf Betzingen, das zur gleichen Zeit ein beliebter Treffpunkt von Genremalern aus ganz Deutschland war. Der Norweger hielt weitere Ausflugsziele der näheren Umgebung, wie Bad Niedernau und Schloß Lichtenstein, in Stereoskopaufnahmen fest.

Von den Fotografien existieren nur die Negative, die mit Kollodium beschichteten Glasplatten. Diese wurden erst vor wenigen Jahren in Bergen wiedergefunden, wo sie heute in der Bildersammlung der Universitätsbibliothek aufbewahrt werden. In der Ausstellung werden neue hochwertige Abzüge gezeigt, die auch den Zustand der Glasplatten wiedergeben.

Auf den Bildern sind jeweils zwei fast identische Aufnahmen vom gleichen Motiv nebeneinander angeordnet. Beim Blick durch ein Stereoskopgerät wurde dadurch räumliches Sehen möglich. In der Ausstellung werden die Aufnahmen in einer Diaschau mit stereoskopischer Bildtechnik vorgeführt. In ihr kommt die eigentliche Funktion der Fotografien, eine räumliche Illusion zu erzeugen, optimal zur Geltung.

Nach Norwegen zurückgekehrt, machte Knudsen ab 1863 die Fotografie zu seinem Beruf. Als berühmtester Fotograf des Landes prägte er wesentlich das Bild des Nordens. Die Ausstellung zeigt hier ausgewählte Originalabzüge aus seiner wichtigsten Schaffenszeit zwischen 1870 und 1900.
^
Redakteur / Urheber

Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Querbeet

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK