Das städtische Industriemagazin

Bisherige Veranstaltungen und Ausstellungen

13.04.2018
1. März – 25. April 2015
Im 19. und 20. Jahrhundert war Württemberg eine Hochburg der Textilindustrie. Reutlingen war lange Zeit bekannt für seine Sport-
und Bademoden. In einer Wanderausstellung präsentiert das Industriemagazin außergewöhnliche Badeanzüge von Heinzelmann, Trikotabzeichen der Firma Wehrstein und Trainingsanzüge von Büsing. Neben den Objekten erzählen die einzelnen Firmengeschichten von der einst großen Reutlinger Textilwirtschaft.
Vervollständigt wird die Ausstellung durch Trikotware aus Albstadt, Gewebtem aus Sindelfingen, Mieder aus Heubach, Esslinger Wolle und Pausa-Drucke aus Mössingen.
13.04.2018
Sonntag, 13. September, 14.00-17.00 Uhr
Am Tag des offenen Denkmals lädt das Industriemagazin zur Besichtigung ein. Im Halbstundentakt werden historische Maschinen zum Leben erweckt!
13.04.2018
Sonntag, 11. September, 14.00-17.00 Uhr
Am Tag des offenen Denkmals lädt Sie das industriemagazin zu einem Rundgang durch und um die historischen Shed-Hallen der ehemaligen Metalltuch- und Maschinenfabrik Christian Wandel ein. Mit der Sonderführung, die von 14.00 bis 17.00 Uhr regelmäßig zur vollen Stunde stattfindet, soll auf eines der letzten erhaltenen Industriedenkmäler in der Reutlinger Innenstadt aufmerksam gemacht werden. Auch die industriegeschichtliche Dauerausstellung des Magazins ist geöffnet und bietet mit Maschinenvorführungen im Halbstundentakt Gelegenheit zum Staunen und Dazulernen.
12.04.2018
15. April - 23. September 2018
Viele Firmen der Metall- und Textilindustrie ließen seit Mitte des 19. Jahrhunderts Reutlingen zu einer erfolgreichen Industriestadt werden. Die Ausstellung im Industriemagazin beleuchtet zwischen historischen Maschinen aus dem 19. und 20. Jahrhundert eine Auswahl Reutlinger Unternehmen. Objekte und Fotos erzählen Firmengeschichten und stellen die Gründerväter vor. Oft begannen die Firmen als kleiner Ein-Mann-Betrieb und entwickelten sich im Laufe der Zeit zu weltweit vernetzten und bekannten Firmen.
20.02.2018
Die Ausstellung im Industriemagazin beleuchtet zwischen historischen Maschinen aus dem 19. und 20. Jahrhundert eine Auswahl Reutlinger Unternehmen.
02.12.2016
Der Dreikrempelsatz fand nach einer einjährigen Planungsphase seinen Weg von der Hochschule ins Industriemagazin Reutlingen.
30.04.2014
Samstag, 10. Mai 2014, 14.00 bis 17.00 Uhr
Das Industriemagazin öffnet wieder seine Türen und lässt die Industriegeschichte Reutlingens lebendig werden! Die ehrenamtlichen Mitarbeiter führen in den alten Fabrikhallen Webmaschinen, Drehbänke und Gewindeschneidemaschinen vor und erklären deren Funktionsweisen. Im Rahmen der Heimatmuseums-Sonderausstellung "BOSCH und Reutlingen. 50 Jahre Automobilelektronik und Arbeitswelten" ist im Industriemagazin an diesem Tag auch ein Bestückungsautomat für Transistorzündungen der Firma Bosch aus den 1990er Jahren zu sehen - einer der letzten mechanischen Vollautomaten der Firma.
Der Eintritt ist frei.
19.09.2013
Samstag, 26. Oktober und 30. November 2013, jew. 14.00 bis 17.00 Uhr
Interessierte sind herzlich eingeladen, Maschinen aus der industriellen Vergangenheit Reutlingens anzuschauen und alte Techniken zu bestaunen! Zu sehen sind Webmaschinen, die die Geschichte und Entwicklung der Weberei erzählen und Maschinen zur Metallverarbeitung, u.a. von der ehemaligen Maschinenfabrik Gustav Wagner.
09.07.2013
Samstag, 20. Juli 2013, 14.00 bis 17.00 Uhr
Zum zweiten Mal in diesem Monat öffnet das Reutlinger Industriemagazin seine Türen. Besucherinnen und Besucher sind herzlich eingeladen, hereinzukommen und Fabrikluft zu schnuppern. Der Nachmittag steht dieses Mal im Zeichen des Maschinenbaus, der immer noch eine bedeutende Rolle im wirtschaftlichen Leben der Stadt spielt. Aus kleinen mechanischen Werkstätten entwickelten sich großen Firmen, die teilweise heute noch bestehen.
25.06.2013
Donnerstag, 4. Juli 2013, 14.00 - 17.00 Uhr
Interessierte Besucherinnen und Besucher sind herzlich eingeladen, ins Industriemagazin hereinzukommen und Fabrikluft zu schnuppern. Der Nachmittag steht ganz im Zeichen der ehemals blühenden Reutlinger Textilindustrie und des Antriebs der alten Maschinen.
16.05.2013
16. Mai 2013, 18.00 Uhr
In der Abendstunde im Industriemagazin (Eberhardtstr. 14) wird eines der ältesten Stücke der Sammlung vorgestellt. An dem hölzernen Leinenwebstuhl aus dem 18. Jahrhundert wird die Geschichte der Textilherstellung erlebbar, als Kleidungsstücke noch nicht maschinell in Fabriken, sondern von Hand gefertigt wurden. Die Kulturwissenschaftlerin Marisse Hausser M.A. wird Wissenswertes rund um das Weben erläutern und von den Mühen der Weber erzählen, die mit der Herstellung von Leinengewebe lange Zeit ihrer mageres Auskommen sicherten.
21.06.2012
Seit über 100 Jahren entwickelt die Reutlinger Firma WAFIOS Maschinen für Draht- und Rohrverarbeitung. Begonnen hat die Erfolgsgeschichte 1883 mit einer Handflechtmaschine für Zäune. Draht erscheint im Alltag oft unauffällig, ist aber heutzutage unentbehrlich. Vom Kleiderbügel bis zum ausfaltbaren Sonnensegel für Raumstationen - Draht ist immer dabei. Die Drahtrichtmaschine im Industriemagazin aus dem Jahre 1956 war dafür zuständig, gerade und präzise Draht und Metallstäbe zu richten und abzuschneiden. Diese wurden speziell für Gitterroste, Elektroden oder Spielzeugachsen benötigt. Im Rahmen einer Abendstunde führt Anke Bächtiger in die Firmengeschichte ein. Hermann Teufel, ehemaliger Mitarbeiter bei WAFIOS und heute ehrenamtlich im Industriemagazin tätig, erklärt und zeigt das Funktionsprinzip der Maschine.
19.05.2011
im Industriemagazin, Eberhardstr. 14
Im Rahmen der Abendstunde im Industriemagazin wird der älteste mechanische Webstuhl der Reutlinger Industriesammlung vorgestellt. Der "Oberschläger" der Firma Rüti wurde 1905 gebaut und ist nach seiner Restaurierung wieder voll funktionstüchtig.
19.05.2009
Das Industriemagazin öffnet wieder seine Tore am Samstag, den 13. Juni 2009 von 10 bis 17 Uhr.
17.07.2008
Mit 400 Besuchern war die Öffnung der Shedhallen des Industriemagazins am 29. Juni 2008 ein voller Erfolg.
10.05.2007
Seit Mai 2007 gibt es zwei Arbeitskreise für das Industriemuseum, die sich um die Instandsetzung der historischen Maschinen bemühen, damit diese dann im späteren Museum den Besuchern vorgeführt werden können

Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Alles auf einen Blick