Banner-Kunstmuseum

Kunstmuseum Reutlingen / Spendhaus

Spendhausstraße 4
72764 Reutlingen
+49 (0)7121 303-2322
+49 (0)7121 303-2706
E-Mail senden / anzeigen

Öffnungszeiten Kunstmuseum Reutlingen / Spendhaus

  • Dienstag bis Samstag
    11 Uhr bis 17 Uhr
  • Donnerstag 
    11 Uhr bis 19 Uhr
  • Sonn- und Feiertag 
    11 Uhr bis 18 Uhr

Montag geschlossen!

Karfreitag, Heiligabend und Silvester geschlossen!

Ostermontag und Pfingstmontag gelten die Feiertagsöffnungszeiten.

Ausstellungsarchiv

Artikel-Suche
26.01.2008
26. Januar bis 6. April 2008
Cees Andriessen zählt in den Niederlanden zu den bedeutendsten Künstlern seiner Generation.
20.10.2007
20. Oktober 2007 bis 6. Januar 2008
Die Ausstellung mit rund 150 Zeichnungen und druckgrafischen Blättern stellt mit Samuel Jessurun de Mesquita eine der herausragenden niederländischen Künstlerpersönlichkeiten aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts erstmals in Deutschland vor.
21.07.2007
21. Juli bis 30. September 2007
Durch die Konzentration auf den Holzschnitt des 20. Jahrhunderts und der unmittelbaren Gegenwart hat sich das Kunstmuseum Spendhaus ein anerkanntes Profil geschaffen. So entstand unter anderem eine Reihe von Ausstellungen zum modernen Hochdruck mit den wichtigsten Positionen seit den achtziger Jahren. Eine monografische Ausstellung mit Arbeiten des in Berlin lebenden Künstlers Paco Knöller war in diesem Zusammenhang seit langem ein Desiderat.
12.05.2007
12. Mai bis 8. Juli 2007
Jan Brokof gehört zu einer jungen Generation von Künstlern, die sich sowohl des klassischen Mediums Holzschnitt als auch der gewählten alltäglichen Motive unvoreingenommen bedient.
10.02.2007
10. Februar bis 1. Mai 2007
Das Städtische Kunstmuseum Spendhaus Reutlingen zeigt rund 150 Arbeiten der Künstlergruppe „Brücke“ aus dem Brücke-Museum Berlin und damit aus einer der bedeutendsten Sammlungen zur Kunst des deutschen Expressionismus. Die Bestände des 1967 gegründeten Museums gehen zum Teil auf Schenkungen der damals noch lebenden Brücke-Künstler Karl Schmidt-Rottluff und Erich Heckel zurück.
18.11.2006
18. November 2006 bis 28. Januar 2007
Die Ausstellung gibt anhand von selten oder noch nie gezeigten Blättern aus den beiden bedeutenden Budapester Sammlungen einen Überblick über die Entwicklung der Jugendstilgrafik in Ungarn.
22.07.2006
22. Juli bis 22. Oktober 2006
In unterschiedlichen Betrachtungsweisen spüren die drei Reutlinger Museen – Naturkundemuseum, Heimatmuseum, Kunstmuseum – den Besonderheiten der einzigartigen Kulturlandschaft der Schwäbischen Alb nach.
21.05.2006
21. Mai 2006 bis 22. Oktober 2006
Von den drei Ausstellungen, mit denen sich das Kunstmuseum dem Thema zuwendet, beziehen sich zwei direkt auf jenen Kern der hauseigenen Sammlung, die den Ausschlag gegeben hat für die konzeptionelle Ausrichtung des Spendhauses auf den Neuen Holzschnitt: Auf die Werke von HAP Grieshaber und Wilhelm Laage. Obwohl in diesen Ausstellungen zu einem großen Teil Werke aus den eigenen Beständen gezeigt werden, bieten sie dem Besucher trotzdem selten Gezeigtes.
13.05.2006
13. Mai bis 09. Juli 2006
Am 25. Todestag HAP Grieshabers, am 12. Mai, verleiht die HAP Grieshaber Stiftung im Städtischen Kunstmuseum Spendhaus Reutlingen den mit 20.000 Euro dotierten Jerg-Ratgeb-Preis an den Leipziger Maler Hartwig Ebersbach. Ebersbach reiht sich damit ein in die Reihe der bisherigen Preisträger: Emil Schuhmacher, Wilhelm Loth, Carlfriedrich Claus, Armando, Walter Stöhrer und zuletzt 2002 Lucian Freud.
18.02.2006
18. Februar bis 01. Mai 2006
Felix Droese ist in Reutlingen kein Unbekannter. Bereits 1985 war im Rathaus eine Auswahl seiner Drucke vom Holz, wie der Künstler seine entsprechenden Arbeiten nennt, zu sehen. 1994 wurden dann in der Städtischen Galerie seine beiden Skulpturen „Hölderlinsäule“ und „Ozonlöcher über Konzentrationslager“ zusammen mit Werken von Klaus Simon gezeigt.

Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Alles auf einen Blick