Hohbuchschule
Hohbuchschule
Hohbuchschule
Theodor-Heuss-Straße 10
72762 Reutlingen
07121 / 29200
07121 / 230574
E-Mail senden / anzeigen

Hohbuchschule

1975 wurde die Hohbuchschule im damals neu erschlossenen Stadtteil Hohbuch eingeweiht. Heute grenzt ein neues Wohngebiet, der sogenannte Schafstall, an den Hohbuch an. Seit dem Schuljahr 2009/2010 ist die Hohbuchschule teilgebundene Ganztagsschule.


Schulart:

Grundschule

Schulleiterin:

Anja Kemter

Anzahl der Schüler:

238

Anzahl der Klassen:

12


Arbeiten und Lernen


Wir sind eine dreizügige Grundschule.  In der Eingangsstufe lernen die Kinder der ersten und zweiten Klassen in jahrgangsgemischten Klassen gemeinsam. Durch einen rhythmisierten Unterrichtsablauf und regelmäßige Gemeinschaftserlebnisse vermitteln wir den Kindern Sicherheit und Geborgenheit. Werte, die wir gemeinsam mit den Eltern im Rahmen einer engen Kooperation umsetzen.

Im Unterricht werden die Schüler und Schülerinnen durch ein grundschulgerechtes, spielerisches Methodentraining in allen 4 Schuljahren an selbstverantwortetes Lernen herangeführt. Es wird Neugierde geweckt, Lernen als etwas Positives wahrgenommen und durch die erworbenen Fähigkeiten Nachhaltigkeit angestrebt. Guter Unterricht, der das Lernen jedes Kindes ermöglicht und unterstützt, ist das Zentrum unserer Arbeit.

Die individuelle Verweildauer in der Eingangsstufe kann zwischen einem und drei Jahren liegen. Kinder, die besondere Unterstützung benötigen, können eine einjährige Präventivklasse besuchen. Vor der Einschulung beginnt für uns bereits die intensive Zusammenarbeit mit allen vorschulischen Einrichtungen in unserem Bezirk. Alle Kolleginnen aus Klassenstufe 1/2 kooperieren mit den Erzieherinnen und arbeiten mit den Kindern vor Ort, um einen gelungenen Schuleintritt für jedes Kind zu ermöglichen.


Besonderheiten

  • Wir sind eine Schule mit sport - und bewegungserzieherischem Schwerpunkt, daher gibt es bei uns eine Vielzahl von Angeboten wie Bewegungspausen, verschiedene bewegte Nachmittagsangebote, Bundesjugendspiele, Spiel- und Sporttage, und die Teilnahme an verschiedensten auch überregionalen Wettkämpfen ist für unsere Schülerinnen und Schüler selbstverständlich.
  • Wir pflegen vielfältige Kontakte und Kooperationen im Stadtteil sowie im gesamten Stadtgebiet. Die Hohbuchschule trägt dazu bei, dass sich Kinder und Erwachsene verschiedener Nationalitäten im Stadtteil wohl fühlen und hier eine Heimat finden, wir kooperieren:
    - mit den Kindergärten
    - mit den weiterführenden Schulen
    - mit privaten Lesepaten, die Kinder wöchentlich beim Lesen ehrenamtlich unterstützen
    - mit den örtlichen Sportvereinen. Es finden Ganztagesangebote statt: Tischtennis- GA mit dem SVE-Hohbuch und dem SSV-Tennisverein
    - mit der örtl. ev.Kirchengemeinde und dem Umweltbildungszentrum Listhof  beim TISSLI-Projekt    
    - mit dem Jugendhaus Hohbuch, hier essen unsere Ganztagesschülerinnen und Schüler
    - mit der Ohlebuschgruppe
    - mit der Oberlinschule in Reutlingen (SBBZ soziale und emotionale Entwicklung), mit der Bodelschwingschule (SBBZ Lernen)  mit der Erich-Kästner-Schule in Reutlingen (SBBZ Sprache) bedeutet, dass Lehrkräfte aus diesen Schulen zu uns an die Schule kommen, bzw. an unserer Schule sind, um Kinder und das Kollegium zu unterstützen.
  • individuelle und vielseitige Förderangebote (Lese-Rechtschreibschwäche, Sprachförderung, Lernzeitbetreuung)

Demokratische Erziehung und soziales Lernen

  • Die Schulwoche beginnt montags mit einem gemeinsamen Morgenkreis an dem alle Schüler der Schule teilnehmen. Die Eltern sind hier herzlich willkommen.
  • Demokratie und Mitverantwortung werden im Klassenrat der einzelnen Klassen und im Schülerrat der Schule handelnd erfahren und eingeübt.
  • Verschiedene Unternehmungen, gemeinsame Feste und Feiern, Bewegungsangebote und Bewegungspausen prägen das Schulleben. Auf Rhythmisierung des Schulalltags, der Wechsel von Konzentration und Entspannung mit Bewegungs- und Rückzugsmöglichkeiten, wird besonderen Wert gelegt.

Elternarbeit

  • Die Eltern bereichern das Schulleben durch konstruktive Zusammenarbeit.

Angebote der Fördervereins Pünktchen & Anton

  • Der Förderverein bietet allen Schülern, auch Nicht-Ganztagsschüler, einzelne Module des Betreuungsangebotes zwischen 07:00 und 17:00 Uhr (z.B. Lernzeit) kostenpflichtig wahrzunehmen.
  • Täglich wird ein von uns frisch zubereitetes Mittagsessen angeboten.
  • Außerdem besteht für alle Schüler der Hohbuchschule die Möglichkeit bis 17:00 Uhr im Hort der Schule betreut zu werden.


Link auf die Homepage der Hohbuchschule:
www.hochbuchschule.de


Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Querbeet

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK