Ausschnitt aus dem Pax Publica

Neuerscheinung: „Auspacken: Dinge und Geschichten von Zuwanderern“


"Auspacken" Titelseite Katalog Im Rahmen der letztjährigen Heimattage Baden-Württemberg in Reutlingen wurde das viel beachtete Projekt „Auspacken“ gestartet. Im Blickpunkt standen die Erinnerungen, Erfahrungen und Erlebnisse der in unserer Stadt lebenden Menschen mit Migrationshintergrund, die mittlerweile mehr als ein Drittel der Reutlinger Bevölkerung ausmachen. Nach der öffentlichkeitswirksamen Sammlungsphase im „Geschichtsbüro auf Zeit“ am Nikolaiplatz mitten in der Reutlinger Fußgängerzone von März bis Mai 2009 und der nach viermonatiger Laufzeit soeben zu Ende gegangenen Ausstellung im Heimatmuseum hat nun das Stadtarchiv als drittes Ergebnis des Projekts ein 240-seitiges, reich bebildertes Buch zur Reutlinger Migrationsgeschichte fertiggestellt: eine Neuerscheinung, welche die Migrationsgeschichte in die Reutlinger Stadtgeschichte der vergangenen 60 Jahre einbettet.

„Auspacken: Dinge und Geschichten von Zuwanderern“
Eine Dokumentation zur Reutlinger Migrationsgeschichte
Hrsg. vom Stadtarchiv Reutlingen; Autorin: Claudia Eisenrieder M.A., Redaktionelle Bearbeitung: Dr. Heinz Alfred Gemeinhardt; 240 Seiten, 241 Abb., mit CD, 23,00 €.

Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Alles auf einen Blick