Ausschnitt aus der Pax Publica
Aus dem Album:

Der Schönbergturm oder auch Pfullinger Unterhos

Der Schönbergturm, wegen seiner ungewöhnlichen Form auch "Unterhos" genannt, wurde 1906 vom Architekten Theodor Fischer erbaut.

Stadtarchiv Reutlingen

Marktplatz 22
72764 Reutlingen
07121 / 303-2386
07121 / 303-2758
E-Mail senden / anzeigen
^
Parkmöglichkeiten

Öffnungszeiten Stadtarchiv

  • Montag bis Donnerstag
    8 Uhr bis 12 Uhr
  • Dienstag und Mittwoch
    14 Uhr bis 16 Uhr
  • Donnerstag
    14 Uhr bis 18 Uhr

Die Schwäbische Alb hat immer Saison

Schwäbische Alb - Bitte klicken, um das Album zu öffnen

Hintergrundinformation


"Die schwäbische Alb hat immer Saison" - Mit diesem eingängigen Slogan warb 1970 der „Verkehrsverein Reutlinger Alb e. V.“. Seit dem 19. Jahrhundert bestanden zwischen der Stadt Reutlingen und ihrem Hinterland besonders enge Beziehungen: Industrialisierung und Fremdenverkehr entwickelten sich, Verkehrs- und Transportwege wurden ausgebaut und bis heute gilt die Region mit ihren Naturschönheiten, Schlössern, Burgen und Höhlen als ideales Erholungsgebiet. In den Fotosammlungen des Reutlinger Stadtarchivs findet sich reichlich Material zur Schwäbischen Alb. Beliebte „fotografische Klassiker“ wie Bärenhöhle, Uracher Wasserfall und Schloss Lichtenstein gibt es zuhauf, ergänzt durch klischeehafte, regional nicht eindeutig zuordenbare Darstellungen von Schneelandschaften und Naturschönheiten. Doch darüber hinaus kann man eine Fülle erstaunlicher Funde machen: frühe Betzinger Trachtenfotos vor 1900, erste Farbaufnahmen vom Ermstal und von Urach um 1910, Kletterpartien an schroffen Albfelsen um 1915/1920, Industrie- und Naturreportagen aus den 1930er und 40er Jahren, Wiederaufbau, Freizeit und Sport nach dem Zweiten Weltkrieg und nicht zuletzt Dokumentationsserien zur Architektur und Kunst vom Ende des 19. Jahrhunderts bis etwa 1970. In der Fotogalerie „Schwäbische Alb“ wird eine kleine Auswahl Bilder zu folgenden Themenbereichen vorgestellt: Eisenbahnbau, Tourismus, Ausflüge, Klettern, Burgen- und Ritterromantik, Lichtensteinspiele, Künstler, Traktoren und Motorroller. Bild oben: Der Fotograf Herman Marstaller, selbst begeisterter Bergsteiger und Naturfreund, inszenierte diese romantische Wanderidylle vor der Burgruine Reußenstein, 1910/20er Jahre.


Hinweis:

Jede Verwertung der Fotografien ist ohne Zustimmung des Stadtarchivs Reutlingen unzulässig.

Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Alles auf einen Blick