Ausschnitt aus der Pax Publica

Matthias Erzberger – Unterzeichner des Waffenstillstands und Märtyrer für die Republik (Exkursion)

Fr, 23. November 2018
14:00 Uhr
Rückkehr ca. 19:00 Uhr

Leitung: Dr. Roland Deigendesch
Preis: 5,00 Euro
Anmeldung bei der Geschäftsstelle des Geschichtsvereins bis zum 15. November 2018
^
Beschreibung
Aus Anlass des 100. Jahrestages der Beendigung des Ersten Weltkriegs am 11. November 1918 führt diese Halbtagesfahrt zu der 2004 vom Haus der Geschichte Baden-Württemberg eingerichteten Erinnerungsstätte Matthias Erzberger an dessen Geburtsort Buttenhausen im Lautertal. Das Museum im einst jüdischen Viertel unweit des Synagogenplatzes zeichnet das bewegte Leben des katholischen Zentrumspolitikers nach und würdigt seine stupende Leistung in Parlament und Regierung für die Gründung der ersten Republik auf deutschem Boden. Nach dem Gang durch die Ausstellung ist ein gemütlicher Abschluss in einem Gasthof möglich.
^
Veranstaltungsort
Anreise mit Fahrgemeinschaften. Treffpunkt: 14:00 Uhr an der Erinnerungsstätte Matthias Erzberger, Mühlsteige 21, Münsingen-Buttenhausen. Parkmöglichkeit bei der Bruderhaus Diakonie, Wasserstetter Straße
^
Veranstalter
Reutlinger Geschichtsverein
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken

Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Querbeet

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK