Ausschnitt aus der Pax Publica

„Alles ohne Maß! im Reutlinger Ton“.

Mi, 20. März 2019
ca. 20:15 Uhr
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Reutlinger Buchdruck und schwäbische Romantik
Vortrag im Rahmen des Schiedweckenabends

Dr. Stefan Knödler, Reutlingen
^
Beschreibung
Um 1800 war Reutlingen eine Stadt der Buchdrucker, die ein breites Spektrum an Literatur deutschlandweit unter das Volk brachten. Der Vortrag rekonstruiert die Arbeitsweise dieser Drucker, die gleichzeitig auch Verleger und Buchhändler waren, stellt die dabei entstandenen Bücher vor und berichtet von ihren Lesern. Zu diesen gehörten auch Ludwig Uhland, Justinus Kerner, Gustav Schwab und Hermann Kurz, in deren dichterischem Werk die Lektüre der Reutlinger Drucke vielfältige Spuren hinterlassen haben: Reutlingens Beitrag zur deutschen, wenn nicht zur Weltliteratur.

Der Referent entstammt einer Reutlinger Buchhändlerfamilie und arbeitet als Literaturwissenschaftler an der Universität Tübingen. Einer seiner Forschungsschwerpunkte ist die Literatur in Württemberg zwischen 1750 und 1850.
Mit freundlicher Unterstützung durch die Stadt Reutlingen, die Kreissparkasse und die Volksbank Reutlingen e.G.

Geschichtsvereinsmitglieder erhalten eine gesonderte Einladung.Eine Anmeldung bei der Geschäftsstelle wird erbeten.
Geschäftsstelle beim Stadtarchiv Reutlingen, Marktplatz 22, 72764 Reutlingen
Telefon: 07121 / 303-23 86, Fax: 07121 / 303-2758
E-Mail: geschichtsverein@reutlingen.de
^
Veranstaltungsort
Großer Saal
^
Veranstalter
Reutlinger Geschichtsverein
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken

Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Querbeet

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK