Kultur in Reutlingen - Schau mal rein...
Zeitraum

alternativ:


Stichwort
Veranstaltungsart
Stadtteil

Lesungen

Fr 12.07.19
-
Fr 06.09.19
17:30 - 18:30 Uhr
© kiwi Verlag
Der bekannte Schauspieler Joachim Meyerhoff hat in bisher vier Bänden einen autobiographischen Romanzyklus geschrieben. Den 3. Band mit dem Titel „Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke“ lesen die Freunde der Stadtbibliothek Reutlingen e.V. vor. Er handelt von seiner Ausbildung an der Otto-Falckenberg- Schauspiel­schule in München, während der er bei seinen Groß­eltern wohnt. „Drei Jahre lang“, so schreibt er, „sollten diese beiden komplett verschiedenen Welten mein Leben bestimmen.“ Wenn der Titel das auch nicht vermuten lässt, handelt es sich um eine äußerst vergnügliche Lektüre, zu der die Freunde der Stadtbibliothek e.V. herzlich einladen.

Bei gutem Wetter finden die Lesungen im Garten des Heimatmuseums statt.

Eine Veranstaltung der Freunde der Stadtbibliothek Reutlingen e.V.

Veranstaltungsort: Stadtbibliothek Reutlingen
Di 03.09.19
17:00 Uhr
Miteinander über Bücher reden
In der Gesprächsrunde mit Ute Bruckinger werden Lese­erfahrungen ausgetauscht. Im Mittelpunkt steht dieses Mal das Buch „Unter der Drachenwand“ von Arno Geiger.
Veranstaltungsort: Stadtbibliothek Reutlingen
Fr 13.09.19
17:30 - 18:30 Uhr
© kiwi Verlag
Beate Meinck, Leiterin der Stadtbibliothek Reutlingen, und Wolfgang Alber von den Freunden der Stadtbibliothek Reutlingen e.V. lesen den Schluss des Romans „Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke“ von Joachim Meyerhoff. Bei dem anschließenden Empfang gibt es Gelegenheit, sich bei einem Glas Wein über die Lektüre auszutauschen.

Eintritt frei

Eine Veranstaltung der Freunde der Stadtbibliothek Reutlingen e.V.


Veranstaltungsort: Stadtbibliothek Reutlingen
Sa 21.09.19
19:30 - 22:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr
Der Eintritt ist frei.
Im Laufe der Veranstaltung wird Gelegenheit für eine freiwillige Spende gegeben.
Kann die Bibel, vor allem das alte Testament Überraschungen für unseren Alltag bieten?
Darüber spricht Schwester Teresa Zukic
Veranstaltungsort: Hotel Fortuna
72770 Reutlingen-Betzingen
Carl-Zeiss-Str. 75
Veranstalter:
Christen im Beruf e.V. Reutlingen/Tübingen
So 29.09.19
15:00 Uhr
Literarische Köstlichkeiten bei Kaffeehaus-Musik vom »ensemble narcissus«, Kaffee und Kuchen

Veranstaltungsort: Theater Reutlingen Die Tonne
Tonne-Theater-Foyer, Jahstr. 6, 72762 RT
Veranstalter:
Theater Reutlingen Die Tonne
Di 01.10.19
17:00 Uhr
Miteinander über Bücher reden
In der Gesprächsrunde mit Ute Bruckinger werden Leseerfahrungen ausgetauscht. Im Mittelpunkt steht dieses Mal das Buch „Pferde stehlen“ von Per Petterson.
Veranstaltungsort: Stadtbibliothek Reutlingen
Fr 04.10.19
Stadtbibliothek Reutlingen
Dennis Junge liest aus "Zwei an einem Tag" von David Nicholls.

In Zusammenarbeit mit dem LTT
Veranstaltungsort: Stadtbibliothek Reutlingen
Fr 04.10.19
19:00 Uhr
Kritisch lesen
Vermehrt sind in den letzten Jahren Bücher erschienen, in denen rechtspopulistische Ansichten vertreten werden und die einfache Erklärungen für komplexe Zusammenhänge anbieten. Mit welchen Mitteln und Strategien die Autor/innen versuchen, öffentlich Meinung zu machen, wollen wir genauer untersuchen. Matthias Hofmann leitet an zu einer kritischen Lektüre rechtspopulistischer Publikationen, indem er die Thesen und Argumente der Autoren im gesellschaftspolitischen Kontext hinterfragt.

Eintritt frei

In Kooperation mit der vhsrt
Veranstaltungsort: Stadtbibliothek Reutlingen
Fr 11.10.19
Stadtbibliothek Reutlingen
Gilbert Mieroph liest aus "Für Eile fehlt mir die Zeit" von Horst Evers.

In Zusammenarbeit mit dem LTT
Veranstaltungsort: Stadtbibliothek Reutlingen
Fr 11.10.19
19:30 Uhr
© Linda B. Engelberth
Ehrengast auf der Frankfurter Buchmesse ist in diesem Jahr: Norwegen. Hanne Ørstavik, eine der profiliertesten norwegischen Gegenwartsautorinnen, macht auf ihrer Lesereise durch Deutschland in Reutlingen Station, um ihr neuestes Buch vorzustellen. Es handelt von der dreißigjährigen Norwegerin Signe, die mit Ehemann und Kind aufs Land gezogen ist. Es ist kurz vor Weihnachten, und die drei planen, zum ersten Mal allein zu feiern. Aber dann kommen Signes Eltern und ihr Bruder zu Besuch. „Die Zeit, die es dauert“ ist ein Roman über das Erzählen von Zeit und darüber, dass die Geschichten unseres Lebens immer in uns präsent sind. Hanne Ørstavik, geboren 1969 in Tana (Norwegen), lebt und arbeitet in Oslo und wurde bereits mit vielen Literaturpreisen ausgezeichnet. Das Gespräch mit der Autorin und die zweisprachige Lesung moderiert der Übersetzer Andreas Donat.

Veranstaltungsort: Stadtbibliothek Reutlingen
Do 17.10.19
18:00 Uhr
© koch films
Zum Tag der Bibliotheken am 24. Oktober

Eine Kältewelle hat die Stadt Cincinnati fest im Griff. Der engagierte Bibliotheksmitarbeiter Stuart und seine Kollegin Myra kümmern sich um die unzähligen Obdachlosen, die Tag für Tag in die Bibliothek kommen. Sie schätzen die Möglichkeit, sich hier auszutauschen, das Internet zu nutzen oder einfach zu lesen. Als die Minusgrade lebensbedrohlich werden und sich keine andere Unterkunft bietet, beschließt eine Gruppe von Obdachlosen, am Abend in der warmen Bibliothek Zuflucht zu suchen. Die ungewöhnlichen Übernachtungsgäste rufen schnell ein einschüchterndes Polizeiaufgebot auf den Plan. Der Film von und mit Emilio Estevez feiert eine unschätzbare Institution der demokratischen Gesellschaft, einen Ort der Begegnung und des Wissens: die öffentliche Bibliothek. Mit Humor und Zuversicht zeigt er, dass Menschlichkeit, Würde und Gleichberechtigung auch in stürmischen Zeiten unantastbar bleiben müssen.
Veranstaltungsort: Programmkino Kamino
Fr 18.10.19
Stadtbibliothek Reutlingen
Susanne Weckerle liest aus "Transit" von Anna Seghers.

In Zusammenarbeit mit dem LTT
Veranstaltungsort: Stadtbibliothek Reutlingen
Mi 23.10.19
19:30 Uhr
„Heute glaubt niemand mehr, dass es unseren Kindern mal besser gehen wird. Muss das so sein? Muss es nicht! Der Soziologe und erprobte Zukunftsarchitekt Harald Welzer entwirft uns eine gute, eine mögliche Zukunft. Anstatt nur zu kritisieren oder zu lamentieren, macht er sich Gedanken, wie eine gute Zukunft aussehen könnte: In realistischen Szenarien skizziert er konkrete Zukunftsbilder u.a. in den Bereichen Arbeit, Mobilität, Digitalisierung, Leben in der Stadt, Wirtschaften, Umgang mit Migration. Erfrischend und Mut machend zeigt Welzer: Die vielbeschworene "Alternativlosigkeit" ist in Wahrheit nur Fantasielosigkeit. Dabei könnte tatsächlich alles anders sein - wie, das erklärt Harald Welzer, Direktor von "Futurzwei – Stiftung Zukunftsfähigkeit", Professor für Transformationsdesign an der Universität Flensburg und Dozent an der Universität St. Gallen in seiner "Gesellschaftsutopie für freie Menschen".

Moderation: Dr. Wolfgang Niess
Veranstaltungsort: Stadtbibliothek Reutlingen
Fr 25.10.19
Stadtbibliothek Reutlingen
Lisan Lantin liest aus "Neujahr" von Juli Zeh.

In Zusammenarbeit mit dem LTT
Veranstaltungsort: Stadtbibliothek Reutlingen
So 27.10.19
15:00 Uhr
Literarische Köstlichkeiten bei Kaffeehaus-Musik vom »ensemble narcissus«, Kaffee und Kuchen

Veranstaltungsort: Theater Reutlingen Die Tonne
Tonne-Theater-Foyer, Jahstr. 6, 72762 RT
Veranstalter:
Theater Reutlingen Die Tonne
Sa 02.11.19
19:00 Uhr
Einlass 18.00 Uhr
Ein Abend mit 2Flügel

Christina Brudereck, Theologin, Schriftstellerin
Ben Seipel, Pianist, Dozent an der Hochschule für Musik in Köln
Veranstaltungsort: Evang. Andreaskirche Eningen, Hauptstr. 62
Veranstalter:
Evang. Kirchengemeinde Eningen, Evang. Bildung Reutlingen und Evang. Jugendwerk Reutlingen in Kooperation.
Fr 08.11.19
Stadtbibliothek Reutlingen
Lisan Lantin liest aus "Neujahr" von Juli Zeh.

In Zusammenarbeit mit dem LTT
Veranstaltungsort: Stadtbibliothek Reutlingen
Fr 15.11.19
Stadtbibliothek Reutlingen
Andreas Guglielmetti liest aus "Lord Mountdrago" von William Somerset Maugham.

In Zusammenarbeit mit dem LTT
Veranstaltungsort: Stadtbibliothek Reutlingen
Fr 22.11.19
Stadtbibliothek Reutlingen
Gilbert Mieroph liest aus "Ruhm" von Daniel Kehlmann.

In Zusammenarbeit mit dem LTT
Veranstaltungsort: Stadtbibliothek Reutlingen
Do 28.11.19
19:00 Uhr
Herr Noethen © Marion von der Mehden
Dem Leben auf den Puls gefühlt – im Café und auf der Straße…
Veranstaltungsort: Stadthalle Reutlingen
kleiner Saal

Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Alles auf einen Blick

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK