Aktuelles

Aktuelles

10 Jahre Azubi-Volunteering bei der Stadt Reutlingen


Oberbürgermeisterin Barbara Bosch (ganz links), Ausbildungsleiterin Theresa Siegler und die Leiterin der Stabsstelle Bürgerengagement Anke Bächtiger und die Auszubildenden Um den veränderten Anforderungen in der Arbeitswelt gerecht zu werden, sind heute in hohem Maße soziale und kommunikative Fähigkeiten notwendig. 
Die Stabsstelle Bürgermanagement hat deshalb auf Initiative von Oberbürgermeisterin Barbara Bosch zusammen mit der Personalabteilung der Stadt Reutlingen das Projekt „soziales Lernen“ entwickelt. Für die Azubis eröffnen sich so neue Blickwinkel durch den „Seitenwechsel“. Sie lernen die Arbeit von sozialen, kulturellen oder ökologischen Einrichtungen, Vereinen oder Bürgerprojekten kennen. Dadurch werden kommunikative und soziale Kompetenzen gefördert und unterstützt. 
Dieses Projekt soll dabei auch eine Anregung zum bürgerschaftlichen Engagement sein. Denn wer bereits Kontakte zu sozialen Einrichtungen hat und auf positive Erfahrungen zurückgreifen kann, ist oft auch bereit, sich weiterhin bürgerschaftlich zu engagieren. 

Auch in diesem Jahr haben die Azubis das Angebot rege genutzt. Bei einer Abschlussveranstaltung mit der Oberbürgermeisterin haben die Azubis von ihren Erfahrungen berichtet. Zwei Auszubildende haben tatkräftig im Tierheim mitgeholfen. „Ich bin beeindruckt vom Engagement der ehrenamtlichen Helfer und der Mitarbeiter und dem liebevollen Umgang mit den Tieren", berichtet Vanessa Reichenecker.
Nadine Jaudas hat eine Schule für geistig behinderte Kinder besucht. „Jedes Kind ist besonders und wird so aufgenommen wie es ist. Ich habe mich sehr wohl gefühlt und es ist mir sehr schwer gefallen nach dieser Woche wieder zu gehen“.
^
Weitere Informationen auf unseren Seiten

Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Alles auf einen Blick