Kinder beobachten ihre Umwelt
5
Kinderhaus Wartburgstraße
Wartburgstraße 30/1
72768 Reutlingen
Stadtteil: Sickenhausen
07121 / 3869774
07121 / 3869775
E-Mail senden / anzeigen

Leitung

Ulrike Bronni

Bezirksleitung

Kerstin Kunze

Bezirk 90 - Sickenhausen

Gruppen: 3
Anzahl Plätze: 45
Träger: Stadt Reutlingen

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

1. Öffnungszeit (Krippe)

07:30 Uhr bis 13:30 Uhr

2. Öffnungszeit (Elementarbereich)
07:30 Uhr bis 15:30 Uhr

3. Öffnungszeit (Elementarbereich)
07:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Schließzeiten

Das Kinderhaus hat 30 Tage im Jahr geschlossen.

Kinderhaus wartburgstraße


Das Kinderhaus Wartburgstraße wurde am 01.09.2014 eröffnet und bietet 45 Kindern von 1-6 Jahren verschiedene Möglichkeiten zum Spielen, Lernen und die Welt zu entdecken.

Alter der Kinder:

1-6 Jahre

Anzahl der jeweiligen Plätze:

15 Plätze für Kinder von 1-3 Jahren (verlängerte Öffnungszeit/ VÖ)
30 Plätze für Kinder von 3-6 Jahren (Ganztagsbetreuung)

Anmeldeverfahren:

Anmeldung über die AnKeR.

Kontaktzeit für interessierte, neue Familien mit der Möglichkeit für Rückfragen zu Organisation und Konzeption und bei Bedarf einer Hausbesichtigung, nach telefonischer Voranmeldung möglich.


Konzeptionelle Grundhaltung:

Kinder sind von Natur aus neugierig und wissbegierig. Unsere Aufgabe ist es, das Kind in seinen alltäglichen Lern- und Bildungsprozessen zu begleiten und zu unterstützen. Wir arbeiten mit einer vorbereiteten Umgebung und setzen gezielt Materialien ein, die dem Kind die Möglichkeit bieten, selbstständig ins Spiel zu finden und dabei als Forscher und Entdecker aktiv zu sein. Dabei achten wir auf das Tempo des einzelnen Kindes, begleiten und stärken es ganz individuell. Durch unseren rhythmisierten Tagesablauf geben wir den Kindern Sicherheit und Orientierung.
Das Spiel sehen wir als die höchste Form des Lernens und geben den Kindern dafür Raum und Zeit. Die Lern- und Entwicklungsschritte werden Anhand der Bildungs- und Lerngeschichten dokumentiert.
Orientierungsplan Faltblatt 2: Beobachtung und Dokumentation

Im Tagesablauf schaffen wir Begegnungspunkte für die Kinder von 1 bis 6 Jahren, um im gemeinsamen Spiel und Tun voneinander und miteinander zu lernen.

Den Übergang aus der Familie in unser Kinderhaus nehmen wir bei jedem einzelnen Kind ernst und gestalten diesen feinfühlig und an dem individuellen Tempo des Kindes.
Orientierungsplan Faltblatt 4: Die individuelle Eingewöhnung


Im Kinderhaus erhalten die Kinder ein Frühstück, Mittagessen und Vesper mit saisonalen und regionalen Produkten, zum Teil in Bioqualität.

Konzeption Wartburgstraße_Stand Januar 2019

Pädagogische Schwerpunkte in der Krippe:

Die Krippenpädagogik orientiert sich an den Grundsätzen Emmi Piklers und an den 13 Qualitäten der Stadt Reutlingen.
Orientierungsplan Faltblatt 5: Mit 13 Qualitäten unterwegs

  • Entsprechend nach Alter und Entwicklungsstand schaffen wir einzelne Spielzonen für die Kinder.
  • Den Kindern lassen wir Freiräume, um die Materialien mit allen Sinnen (mit Mund, Händen, Augen, Ohren, Nase) zu erforschen.
  • Das Kind erlebt sich in seiner autonomen Bewegungsentwicklung als selbstwirksam. Wir vertrauen auf ihr Können und nehmen die Grenzen der Kinder wahr.
  • Auf einen respektvollen, achtsamen und beziehungsorientierten Umgang mit dem Kind legen wir großen Wert.
  • Pflegesituationen wie Wickeln, Essen, Schlafen, Naseputzen etc. nutzen wir, um mit dem Kind in einen interaktiven, engen Kontakt zu kommen und achten darauf, dass es eine ungeteilte Aufmerksamkeit der pädagogischen Fachkraft erfährt.

Pädagogische Schwerpunkte im Kindergarten:

Das offene Konzept ist die Basis unserer pädagogischen Arbeit und bietet Orientierungspunkte für Kinder, Eltern und Mitarbeiterinnen.
  • Wir bieten den Kindern vielfältiges Material zum selbstständigen Erforschen und Experimentieren (Lupen, Spiel, Meterstäbe etc.). Das "Selbst-Tun" erhöht die Bereitschaft, sich intensiv mit Problemen und ihren Lösungswegen auseinanderzusetzen.
  • Die Gefühlslagen der Kinder nehmen wir ernst und gehen mit jedem einzelnen Kind achtsam, wertschätzend sowie feinfühlig um.
  • Ein wichtiges Thema im Kinderhaus ist die Freude an und den Umgang mit Büchern zu vermitteln. Dazu gehört auch der Besuch der Stadtbibliothek Reutlingen.
  • Die Familiensprache jedes Kindes nehmen wir ernst und unterstützen sowie begleiten es individuell in seinem Spracherwerb.
  • Ein Schwerpunkt liegt auf den Erfahrungen in der Natur. Wir nutzen die im Umkreis vorhandenen Naturräume wie Wald, Bach, Wiesen und Tiere.
  • Durch ein projektorientiertes Arbeiten kommen wir den Bedürfnissen der Kinder nach Wissen nach und setzen uns zum Beispiel mit naturwissenschaftlichen Themen (Wasser, Luft etc.) auseinander.



Aspekte der Zusammenarbeit mit Eltern:

  • In unserem Haus pflegen wir eine intensive Zusammenarbeit mit den Eltern.
  • Die Eltern werden als Experten ihres Kindes gesehen und wir gestalten eine positive Erziehungspartnerschaft.
  • In den täglichen Tür- und Angelgesprächen halten wir einen Kontakt zu den Eltern.
  • Wir tauschen uns regelmäßig mit den Eltern über den aktuellen Entwicklungsstand und die Interessen des Kindes aus.
  • Mit dem Elternbeirat gehen wir in regelmäßige Gespräche.
  • Durch die Elternabende erhalten sie einen Einblick in unseren pädagogischen Alltag.
  • Wir gestalten mit den Familien gemeinsame Aktivitäten und Feste.

Kooperationspartner:

  • Fachdienste der Abteilung Kindertagesbetreuung der Stadt Reutlingen
  • Kindertageseinrichtungen im Umkreis
  • Grundschule Sickenhausen und bei Bedarf weitere Grundschulen im Umkreis
  • Erziehungsberatungsstelle
  • Frühförderstelle
  • Fachschulen für Sozialpädagogik in Reutlingen und Tübingen
  • Örtliche Vereine



Wartburgstrasse

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 15
  • 14

Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Alles auf einen Blick