Bildercollage Burzelbach

Burzelbach: Infos für Kinder

Kinderspielstadt Burzelbach Was ist Burzelbach?

Burzelbach ist eine Spielstadt für Kinder, in der die Kinder arbeiten, spielen und vor allem Spaß haben. In Burzelbach dürfen in jeder Freizeit 140 Kinder zwischen 7 und 11 Jahren mit und ohne Behinderung mitmachen.

Was kann man in Burzelbach machen?

In Burzelbach kannst du ganz viele Berufe mal für einen Tag ausprobieren. Zum Beispiel kannst Du an einem Tag als Schreinerin arbeiten, am nächsten Tag als Schauspieler, oder als Reporterin oder Müllmann oder oder...und Geld verdienen.

Du kannst Dich auch zum Stadtrat oder zur Stadträtin aufstellen lassen. Wenn Du dann von den anderen Kindern dazu gewählt worden bist, kannst Du mithelfen, Stadtregeln zu bestimmen, Probleme zu lösen und mitüberlegen, was man mit den Steuergeldern Gutes für die BewohnerInnen der Kinderspielstadt machen kann. Außerdem kannst Du Dich, wenn Du Stadtrat oder Stadträtin geworden bist, auch zum Bürgermeister oder Bürgermeisterin wählen lassen.

Sarah - 1 Freizeit Als Bürgermeister oder Bürgermeisterin bist Du dann ganz besonders verantwortlich für die BürgerInnen von Burzelbach. Du kannst Dir tolle Sachen für die Kinderspielstadt überlegen, z.B. ein Fest für alle Kinder oder ein Sporttunier. Das kannst Du dann zusammen mit dem Stadtrat planen und organisieren. Außerdem bist Du natürlich
der oder die AnsprechpartnerIn für alle Anliegen der BewohnerInnen und sorgst dafür, dass es allen gut geht.

Dein verdientes Geld bringst du zur Bank oder gibst es im Cafè aus. Oder du bezahlst deinen Sportvereinsbeitrag,
dann kannst du den ganzen Nachmittag z.B. Fußball spielen. Oder du machst bei einem tollen Ausflug mit oder besuchst die Theaterauffühung. Auf jeden Fall ist für dich bestimmt was dabei!

Wie sieht ein Tag in Burzelbach aus?

Jeden Morgen, nach dem gemeinsamen Frühstück in Deiner Wohngemeinschaft gehst du zur Arbeitsagentur. Wohngemeinschaften werden kurz WG genannt. In der Arbeitsagentur suchst du dir einen Job. Du musst mindestens eine Stunde lang arbeiten, um Anspruch auf Bezahlung zu haben. Der Stundenlohn beträgt 6 Burzel, von denen 2 Burzel als Steuer abgegeben werden müssen. Die Steuern erhält das BürgerInnenbüro.
Dann musst du noch Miete in der WG bezahlen.
Mit dem ganzen Rest kannst du dann machen was du willst.

In Burzelbach gibt es viele Spiel- und Arbeiststätten.

Hier sind Beispiele aus den letzten Jahren:
  • Produktion einmal kräftig strecken, dann geht die Arbeit im Kaufhaus weiter
     
    • Schmuckwerkstatt

    • Holzwerkstatt
    • Mosaikwerkstatt
    • Malerei
    • Papierwerkstatt
    • Instrumentenbau
  • Dienstleistung
    • Café Chill
    • Kaufhaus
    • Buba-Medienzentrum
    • Druckerei
    • Kinderspielstadt Burzelbach Presse
    • Bank
    • Küche
    • Gesundheitszentrum
  • Verwaltung
    • Bürgerinnenbüro
    • Rat & Tat
  • Kultur & Sport
    • Tanz
    • Theater
    • Sportverein
    • Zirkus





Bildergalerie-Burzelbach-Kinder

  • Der Marktplatz: Ein Sonnenschirm inmitten der Zelte
  • Eindrücke von der Olympiade: Kinder auf dem Sportplatz
  • Die Flaggen der verschiedenen Burzelbach-WGs hängen an einer Leine
  • Kinder stehen vor dem Kaufhaus-Zelt
  • Burzelbach Radio am Marktplatz
  • Die Kinder der technischen Buba-Dienste im Einsatz mit Warnwesten
  • Ein TBR-Mitarbeiter besucht die Kinderspielstadt mit einem TBR-Fahrzeug
  • Das bunt bemalte Stadttor
  • Die Jury bei der Talentshow in Burzelbach: Kinder sitzen neben einer Mitarbeiterin am Tisch
  • Ein Mitarbeiter der Kinderspielstadt hält den Kindern einen Strohhut hin.
  • Der Bürgermeister von Burzelbach mit seinem Strohhut
  • Ein blonder Junge streckt sich, um sich von der Arbeit in der Kinderspielstadt Burzelbach zu erholen.
  • Das Stadttor von Burzelbach im Regen
  • Kinder schützen sich unter einem Zelt vor dem Regen
  • Kinder tragen bunte Tiermasken
  • Ein Junge bastelt
  • Eine Betreuerin wurde von den Kindern mit Frischhaltefolie umwickelt
  • Der Stadtrat: Kinder stehen vor einem roten Hintergrund und zeigen "Daumen hoch"
  • Geheime Bürgermeisterwahl: Als Sichtschutz dient eine Box.
  • Kinder turnen auf Gymnastikmatten
  • Das Kaufhaus Buba: Kinder sehen sich im Kaufhaus-Zelt die auf einem Tisch ausgebreiteten Waren an.
  • Kinder bereiten große Spritzen für eine Wasserschlacht vor.
  • Ein Junge wird im Gesundheitszentrum massiert.
  • Betreuer erwarten die Kinder, die mit dem Bubabus anreisen.
  • Kinder beim Karatetraining in einer Turnhalle
  • Kinder beim Karatetraining in einer Turnhalle
  • Ein Junge zeigt seine bunt bemalten Hände.
  • Kinder versammeln sich für eine Wasserschlacht auf dem Sportplatz
  • Kinder spielen mit großen durchsichtigen Bubble Balls, in die man hineinschlüpfen kann
  • Die Polizei besucht Burzelbach mit einem Polizeiauto
  • Die Reutlinger Betriebsdienste besuchen den Technischen Bubadienst: Kinder tragen Warnwesten und stehen hinter gefüllten Mülltüten.
  • Zwei Mädchen mit Kopfbedeckungen lächeln sich an.
  • Der Stadtrat bei Rat & Tat: Kinder sitzen in einem Zelt und führen per Handzeichen eine Abstimmung durch.
  • Zwei Mädchen verkleiden sich für eine Theatervorführung und binden sich dazu bunte Tücher um den Kopf.
  • Kinder sitzen auf einer Luftmatratze und lesen Bücher.
  • Straßenmusik in Burzelbach: Kinder und Betreuer musizieren mit Gitarre, Akkordeon und Cajon.
  • Ein Kind hält einen "Burzel" in die Kamera, die Währung in Burzelbach.
  • Fünf Kinder unterschiedlicher Größe stehen auf dem Sportplatz in einer Reihe und lächeln in die Kamera.

Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Alles auf einen Blick