Impressionen aus Reutlingen

Organisation des Runden Tisches:

Frau
Meike Scholz
Sachbearbeiterin und Assistentin des Behindertenbeauftragten
07121 / 303-2471
07121 / 303-2149
E-Mail senden / anzeigen

Runder Tisch barrierefreies Reutlingen

In Reutlingen existiert seit Dezember 2011 der Runde Tisch „ÖPNV für Menschen mit Behinderung“ mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern von RSV, Stadt und Landkreis Reutlingen sowie Expertinnen und Experten in eigener Sache und Behindertenverbänden.
 
Da die eingebrachte Themenvielfalt über die ursprüngliche Aufgabenstellung des Runden Tisches hinausgeht, hat sich das bisherige Gremium am 29.04.2015 zum Runden Tisch „Barrierefreies Reutlingen“ umgewidmet, um so die Behandlung von Themen der Inklusion und Barrierefreiheit im gesamtstädtischen Kontext zu ermöglichen.
 
Aufgaben des Runden Tisches „Barrierefreies Reutlingen“:
  • Einbringung von (städtischen) Themen durch Expertinnen und Experten in eigener Sache und Behindertenverbände
  • Einbringung von (städtischen) Themen und Planungen der Verwaltung, welche die Belange von Menschen mit Behinderung besonders betreffen
  • Herstellen von Transparenz des Verwaltungshandelns
  • Nutzung von Beteiligungsstrukturen des Runden Tisches
  • Nutzung des „Expertenwissens“ des Runden Tisches insbesondere der Erfahrungen der Expertinnen und Experten in eigener Sache
Zusammensetzung des Runden Tisch „Barrierefreies Reutlingen“:

Der Runde Tisch besteht aus einem Kerngremium (Tagungsintervall 4x jährlich) und hat die Möglichkeit weitere (externe) Expertinnen und Experten (sitzungsbezogen) hinzuzuziehen oder kleinere (themenbezogene) Arbeitsgruppen zu bilden.

Mitglieder des Kerngremiums (Stand 11/2015):
  • AK-Selbstbestimmung
  • Lebenshilfe Reutlingen e. V.
  • Blinden- und Sehbehindertenverband Wuerttemberg e. V.
  • Behindertenliga im Landkreis Reutlingen
  • Stiftung KBF
  • LWV.Eingliederungshilfe
  • Stadt Reutlingen: u.a. Behindertenbeauftragter, Vertreterinnen und Vertreter vom Amt für Stadtentwicklung und Vermessung und vom Amt für Tiefbau, Grünflächen und Umwelt. Je nach Thema werden zusätzliche Expertinnen und Experten der Verwaltung angefragt und hinzugezogen.

Struktur der Sitzungen:
 
Der Runde Tisch tagt mindestens viermal im Jahr. Jede Sitzung wird protokolliert, der Umsetzungsstand der Themen wird regelmäßig aufgerufen und geprüft.

Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Alles auf einen Blick

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK