Impressionen aus Reutlingen

Wissenswertes

Fehlt Ihr Verein in unserer Datenbank? Kein Problem. Tragen Sie Ihre Vereinsdaten kostenlos und unverbindlich in die Vereinsdatenbank ein.

Bei Fragen oder Problemen zur Vereinsdatenbank wenden Sie sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen des städtischen Presseamtes:
Stichwort
Bereich
Kulturkonzeption
Jugendarbeit

Vereine & Institutionen

Griechsicher Kulturverein "O Pontos" e.V.

Pontos Logo
Ringelbachstr 195
Beim ridaff Gebäude
72764 Reutlingen

Vorsitzende(r):
Herr Alexandros Theodosiadis
07121 / 756907
0170-4835582
07129 / 60953
E-Mail senden / anzeigen
^
Vereinsporträt

Unser Verein zählt derzeit ca. 100 Mitglieder und ca. 70 Tänzer im Alter von 9 Jahren bis 22 Jahren. Ziel unserer Arbeit ist es:

• die Pflege des Kulturerbes
• die Pflege der Sprache
• die Pflege der Sitten und Gebräuche
• die Präsentation der Tänze
• die Erhaltung des Spiels der Lyra und der Davul
• der interkulturelle Austausch mit anderen Mitbürgern
• die Vermittlung der Geschichte
• Förderung eines friedlichen Zusammenlebens, wie es unsere Vorfahren 3000 Jahre praktiziert und vorgelebt haben
• die Integration unserer Jugend

Zur Geschichte der Pontos Griechen

Seit dem achten vorchristlichen Jahrhundert haben Griechen erst die Küstengebiete, dann auch das Landesinnere Kleinasiens besiedelt. Griechische Pflanzstädte entstanden nacheinander in den antiken historischen Regionen Ionien und Pontos (Schwarzmeerküste). Die Griechen haben die Kultur und Gesellschaft Kleinasiens nachhaltig geprägt, wovon noch immer ein reiches archäologisches Erbe kündet.
Bekannte Persönlichkeiten sind Diogenes von Sinope (ca. 412 - 323 v. Chr.), Strabon von Amasya (um 63 v. Chr. bis ca. 24 n. Chr.), Georgios Trapezuntius (1395-1473), Bessarion von Trapezunt ( 1403 - 1472 ) und viele andere.

Um 1914 lebten in Kleinasien etwa 2,5 Millionen Griechen. In den Jahren 1913 bis 1922 wurden sie - noch vor den Armeniern - Opfer staatlicher Gewalt (Massaker, Vertreibung). In nur acht Jahren (1914 - 1922) und unter der Verantwortung von zwei aufeinanderfolgenden Regierungen kamen mindestens 751000 Griechen - davon 353000 Pontos-Griechen - durch Massaker, Massenerschießungen und Hinrichtungen um oder starben an Hunger, Zwangsarbeit und unmenschlicher Behandlung. Über 1,7 Millionen kleinasiatische Griechen entgingen diesem Schicksal nur durch Flucht und Evakuierung, davon 1,4 Millionen im Rahmen des Bevölkerungsaustausches gemäß Lausanner Abkommen (1923).

Griechenland hat die aus Kleinasien entwurzelten Hellenen aufgenommen (ebenso wie 90000 armenische Flüchtlinge), aber ihm fehlten in der Zwischenkriegszeit die Infrastruktur und der Wohlstand. Zahlreiche Kleinasiaten mussten daher weiterwandern. Nachfahren der überlebenden bzw. vertriebenen kleinasiatischen Griechen leben heute in Griechenland, überwiegend im Norden sowie weltweit in der Diaspora. In Reutlingen besteht seit März 1979 ein pontos-griechischer Verein.

^
regelmäßige Termine
Unsere wöchentlichen Tanzproben finden jeden Samstag von 13:00 bis 15:30 in den Räumen der ridaff Reutlingen in der Ringelbachstr. 195 statt.

Unsere jährliche Tanzveranstaltung findet am 25.12. in der Listhalle Reutlingen statt. Beginn der Veranstaltung ist um 18:00 und endet um 3:00.

Haben Sie ein Fest, ein Jubiläum, eine Messe oder sonstige Events, die Sie gerne mit etwas aussergewöhnliches hervorheben wollen. Dann sprechen Sie uns an, wir setzen das Highlight für Ihre Gäste mit unserer furiosen Tanzdarbietung. Begleitet wird unsere starke Tanzgruppe live von 2 traditionellen Instrumenten, der Lyra und die Davul. Unsere Tänzer sind in den traditionellen Trachten der Pontos Griechen gekleidet und bilden somit einen starken Blickfang.

Wir würden uns freuen auch Ihren feierlichen Anlass zu bereichern.
^
weitere Hinweise
  • Der Verein betreibt Jugendarbeit
Für den Inhalt dieser Seite ist der Verein »Griechsicher Kulturverein "O Pontos" e.V.« verantwortlich.

Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Querbeet

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK