Impressionen aus Reutlingen

Wissenswertes

Fehlt Ihr Verein in unserer Datenbank? Kein Problem. Tragen Sie Ihre Vereinsdaten kostenlos und unverbindlich in die Vereinsdatenbank ein.

Bei Fragen oder Problemen zur Vereinsdatenbank wenden Sie sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen des städtischen Presseamtes:
Stichwort
Bereich
Kulturkonzeption
Jugendarbeit

Vereine & Institutionen

Die Franzfelder e.V.

Wappen Farbe
Fischer-von-Erlach-Straße 7d
Kristina Gioth-Hee
1. Vorsitzende
80689 München
Stadtteil: Sondelfingen

Vorsitzende(r):
Frau Kristina Gioth-Hee
3276502
E-Mail senden / anzeigen
^
Vereinsporträt

Entstehung der Ortschaft Franzfeld

Franzfeld war eine rein deutsche Gemeinde. 1792 wurde diese von deutschen Siedlern nahe Pantschewo bei Belgrad gegründet. Die Einwanderer kamen vor allem aus Baden, Württemberg, Elsass-
Lothringen und der Schweiz. Inzwischen heißt die Ortschaft in Serbien: Kacarevo.

Verbunden waren die Siedler durch ihre Mitbringsel aus der alten Heimat:  die Lutherbibel, den Katechismus von Luther und das evangelische Gesangbuch.

Die Kirche war der Mittelpunkt ihres kulturellen Lebens.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden die Franzfelder vertrieben, und viele Landsleute haben sich in Reutlingen und Umgebung niedergelassen. In all den Jahren entstand ein großer Zusammenhalt von Franzfeldern in der ganzen Welt. Zunächst nur in einem lockeren Zusammenschluss, seit den 1970er Jahren als Verein kümmern sich Vorstand und Projektleiter um Ahnenforschung, Brauchtumserhalt und um das Andenken.

^
regelmäßige Termine

Heimatstube Franzfeld
Römersteinstr. 64
72766 Reutlingen/Sondelfingen
 
Öffnungszeiten:
Jeden 2. Sonntag im Monat von 13 bis 17 Uhr Tag der offenen Tür in der Heimatstube Franzfeld

Eintritt frei.
 
Führungen auch nach Vereinbarung.

Für den Inhalt dieser Seite ist der Verein »Die Franzfelder e.V.« verantwortlich.

Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Querbeet

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK