Baustelle

April 2020 (KW 16)


Die Sanierungsfirma Bautec Projektmanagement hat in den letzten Wochen alle Oberflächen gereinigt und abgesaugt, sodass die Räume von Schadstoffen frei  gemessen wurden und die Schleusen und abgetrennten Sanierungsbereiche abgebaut werden konnten.

Ebenso fanden weitere Rückbauarbeiten statt: Einige Trockenbauwände in den oberen Geschossen und die Ausfachung der von den Planern festgelegten Fachwerkwänden im Erdgeschoss wurde vorsichtig ausgebaut. 
Aufgrund der Covid-19 Epidemie wurden die wöchentlichen Baustellenbesprechungen mit allen Projektbeteiligten vorerst ausgesetzt.

Doch mit strengen Hygienevorschriften und der intensiven Begleitung durch den Sicherheits- und Gesundheitskoordinator läuft die Baustelle trotzdem weiter und ist  im Hinblick auf die Voruntersuchungen in den letzten Zügen. 
Vor allem der Zimmerer von der Zimmerei Frodermann ist noch eifrig mit den letzten Arbeiten beschäftigt. Weitere Bodenöffnungen wurden hergestellt, die Hölzer der Fachwerkwände im Erdgeschoss wurden ausgebaut und gelagert, neue Sprieße wurden gestellt und weitere Sicherungsmaßnahmen für die Verkehrsicherheit auf der Baustelle wurden ausgeführt. Unter anderem hat der Zimmerer die Lehmwickel einer abgängigen Decke ausgebaut. 
Hinsichtlich der Hauptsanierung wurden im Zuge der Vorabmaßnahme bereits sensible Bauteile ausgebaut, die geschützt zwischengelagert werden, wie zum Beispiel  eine Bretterwand in einem der oberen Geschosse.

Direkt zum Kontakt

Kontakt

Bereich: GMR - Sonderprojekte

Nach oben